GK022 | Bananen und Kuchentheorie

Experimente mit Bauern, der Markt der Eitelkeiten, chinesischer Kuchen und Bananenrepubliken

2019, Graukaue
Kurvenschubser
https://graukaue.eu/gk022/

Verhalten sich Studenten bei ökonomischen Experimenten wie Landwirte? Können wir bei unseren Klamotten den Größenangaben trauen? Warum sprechen chinesische Ökonomen ständig über Kuchen? Woher stammt der Begriff „Bananenrepublik“?

Intro

https://graukaue.eu/gk022/#kapitel1

Soundboard

Begrüßung

https://graukaue.eu/gk022/#kapitel2

Micha:
[0:31] Glückauf willkommen in der grau kaue dies ist kurven schubser moin andre.
Vor ein paar tagen wurde das jahresgutachten von den wirtschaftsweisen veröffentlicht ähm hast du das mitbekommen wahrscheinlich schon ne aber hast du es dir mal hast du mal reingeschaut.

Andre:
[0:50] Nein bin ich nicht zugekommen leider.

Micha:
[0:52] Ja ich auch noch nicht ich wollte dir nur mal erwähnen und
den link zum jahresgutachten den gibt's in den sendungen notizen,
aber ja ich habe auch noch nicht reingeschaut ich habe mich da noch nicht näher mit befasst ich wollte es mal erwähnen weil wir das vor ich glaube zwei jahren mal getan hatten da hatten wir ein bisschen drüber gesprochen,
und ich hatte habe jetzt aber beschlossen durch das dieses jahr nicht machen möchte also ich
von meiner seite aus möchte ich da jetzt hier in der episode nicht drüber sprechen deswegen habe ich mir auch nicht angeschaut weil ich das gefühl habe dass es so ein thema was sich hier für den podcast nicht so richtig eignet
ich hatte
bei unserer letzten aufnahme als wir über den nobelpreis und den nobelpreis gesprochen haben da hatte ich das gefühl dass sowas wie das preis thema recht gut funktioniert aber sowas wie das nobelpreis thema
nicht ganz so gut und ich glaube das hat damit zu tun dass man dass wir beim nobelpreis nur über ein einzelnes
pepa sprechen das recht konkret da können wir uns recht gut darauf vorbereiten einfach indem videos eine paypal lesen in diesem fall war es ja auch,
ziemlich kurz und mehr gut leider in biologie paper von daher ich letzte mal sagte kann ich jetzt nicht von mir behaupten dass größtenteils verstanden zu haben.
Aber das sind so themen die sich glaube ich hier für unsere folgen relativ gut eignen beim nobelpreis haben wir natürlich das problem dass wir nicht.

[2:21] In einem konkreten artikel besprechen sondern eigentlich so was wie ein lebenswerk oder nicht ganz ein lebenswerk aber zumindest ähm wissenschaftliche forschung die
sich zu dem zeitpunkt dann schon über viele jahre wenn ich sogar jahrzehnte erstreckt und wenn das ein themengebiete ist,
mit dem wir sonst eigentlich nichts zu tun haben dann ist es ziemlich schwer sich auf eine weise reinzuarbeiten die es uns dann erlaubt hier darüber zu sprechen
finde ich also da müssen wir eine menge arbeit reinstecken und viel nachlesen und das müssen wir dann wieder
runterbrechen auf auf einen umfang der sich hier für diese episoden eignet.

[3:01] Ähm und da wir ja immer noch so ein bisschen rum experimentieren damit was wir hier so verarbeiten können dachte ich
beschränken wir uns dieses mal auf kleinere themen und es sind glaube ich alle alles themen den man als nicht ökonom durchaus folgen kann
und ja bei so sachen wie dem nobelpreis müssen wir in zukunft mal schauen ob wir das
weiterhin machen wie gesagt ihr könnt uns gerne schreiben und uns eure meinung mitteilen entweder kommentiert ihr
auf grau kaue punkt eu direkt unter den episoden oder ihr kontaktiert uns auf twitter unser,
handel auf twitter ist grau kaue äh beim aston sind wir grau kaue ruhe punkt social also wenn ihr irgendwie mit uns in kontakt treten wollt und uns rückmeldung geben wollt bezüglich
der themen die wir besprechen oder der art und weise wie wir über diese themen sprechen dann könnt ihr das gerne tun wir werden dafür sehr dankbar.

[4:06] Naja gut also,
die themen die ich für heute vorbereitet hab sind die die ich bei der letzten folge schon erwähnt hatte zu denen wir dann aber aus zeitgründen nicht gekommen sind bei thema nummer eins ich nenne es mal grüne schubser geht es um.

Grüne Schubser

https://graukaue.eu/gk022/#kapitel3

[4:25] Ein paper das ich weiß nicht wo gefunden habe die beiden autoren heißen denise und oliver muss hoffen.
Der artikel des zweitausendundneunzehn erschienen und trägt den titel compare compliance.

[4:44] Nee compare ring compliance of students in form extra tory experiment in der context of germany,
die fachzeitschrift heißt journal of nix das ding ist nicht open access aber es gibt eine arbeit papier bei,
store ist es glaube ich
dass ich auch verlinkt habe bei diesem paypal geht's um ökonomische experimente du hast ja sicherlich auch schon mal während deiner studenten zeit an so experimenten teilgenommen oder oder hast du vielleicht mal eins durchgeführt.

Andre:
[5:21] Also als forscher ich selber nicht aber ich habe als teilnehmer daran teilgenommen ja.

Micha:
[5:25] Da warst du noch student in göttingen nehme ich mal an ne oder in prag.

Andre:
[5:29] Ja war das.

Micha:
[5:31] Ich kann mich gar nicht daran erinnern ob ich mal an einem teilgenommen hätte also bei mir ist das problem dass also üblicherweise passiert das ja ein pcs und die sind dann nicht mit der entsprechenden vergrößerung software ausgestattet deswegen ist es mir da nicht möglich daran teil zu
zu nehmen ich hab
ich kann mich nicht daran erinnern irgendwann mal teilgenommen zu haben aber ich erinnere mich auf jeden fall dran dass ich in kiel entweder auf dem christian albrecht platz irgendwie vor der mensa oder an der straße am torbogen,
angesprochen wurde ob ich zeit und lust hätte an einem experiment teilzunehmen und musste das dann jedes mal ablehnen weil ich glaube das weil es nicht,
funktioniert hätte aber gut aber das ist jeder der mal ein bisschen zeit auf dem uni-campus zugebracht hat der kennt das wahrscheinlich.
Dass er oder sie angesprochen wird weil leute teilnehmer suchen für ihre experimente oder auch anderen studien,
die frage die sich dann natürlich stellt wenn die forscher in erster linie auf studenten zurückgreifen ist ob diese studenten
ein guter ersatz sind für die sagen wir mal profis deren verhalten eigentlich untersucht werden soll.
Es gibt natürlich gute gründe studenten zu verwenden wenn die forscher.

Andre:
[6:48] Geht es möglich darum profis in solchen situationen zu untersuchen oft sicher eher so dass man schon an so eine art von repräsentativen durchschnitts bürger interessiert ist.
Also je nach themengebiete aber.

Micha:
[7:02] Ja ja gut also.

Andre:
[7:03] Rufe ich sind ja oft eben auch nicht die leute die man haben möchte in solchen experimenten.

Micha:
[7:07] Gut manchmal nicht aber jetzt in diesem konkreten fall schon die wie du vielleicht aus dem titel entnehmen kann sind die profis in diesem fall hier landwirte,
weil hier nazis untersucht werden die sich ganz konkret an landwirte richten und deswegen das meine ich jetzt mit profis ne also.

Andre:
[7:26] Also keine wissenschaftler sondern leute aus der praxis.

Micha:
[7:31] Nee nee genau also mit profis meine ich eigentlich einfach nur die leute die beispielsweise dann ziel,
der maßnahme sein würden die da untersucht werden soll,
aber üblicherweise sind es ja nicht die studenten selber die studenten werden verwendet weil es dafür gute gründe gibt also ein guter grund ist dass die opportunity kosten von studenten recht gering sind.
Die sind verfügbar wenn die forschung direkt auf dem campus der an der uni stattfindet da laufen naturgemäß viele studenten rum.
Am besten spricht man die sofort an und sucht sich die leute nicht irgendwo anders und muss sie dann erst zu uni holen
aber es gibt natürlich auch nachteile die gruppe der studenten es vielleicht zu homogen ne die sind zum beispiel vom bildungsstand her sind die recht homogene natürlich hat der ein oder andere eine ausbildung andere wiederum nicht der eine hat abitur oder andere fachabi
tour und so aber sind alle alle irgendwie studenten und von.

Andre:
[8:32] Natürlich gewissen gerade auch integriert ihrer kulturellen prägung und ja,
hintergrund ist im elternhaus kann man schon unterstellen dass er sich zu gewissen gerade auch von einer repräsentativen person abgrenzen.

Micha:
[8:48] Ja also sind zumindest homogene als die
gesellschaft insgesamt üblicherweise bringen sie wenig oder gar keine berufserfahrung mit vielleicht diejenigen die eine ausbildung vorher gemacht haben oder irgendwelche anderen jobs hatten,
und natürlich gibt's zu diesem ganzen themenkomplex mittlerweile einiges an literatur die sich damit befasst ob studenten,
geeignete teilnehmer bei solchen experimenten sind und diese literatur kommt wohl zu ganz unterschiedlichen ergebnissen.

[9:21] Eine sache auf die die beiden autoren in ihrem paypal noch hinweisen ist das ökonomie oder vfl studenten üblicherweise ein bisschen egoistisch und ein bisschen rationale agieren als,
so die durchschnittlichen studenten was mich auch nicht so wundern das habe ich schon schon öfter mal gehört auch von,
an der uni kiel.
Ein ehemaliger kollege minus wies junior professor für wirtschafts ethik mit dem zusammen hab ich mein seminar gemacht.
Zu das war regional entwicklung und wachstum ich glaube dieses kombinierte seminar
und da hat er in der mittagspause da mal ein bisschen was zu erzählen weil er glaube ich an irgendeiner anliegen der forschung gearbeitet hat
aus diesem themenbereich und sagte da stellt man wohl tatsächlich fest dass ökonomie studenten so ein bisschen egoistisch schon ein bisschen rationale handeln,
was natürlich nicht ganz so verwunderlich ist ne wenn du wenn du weniger semester vwl studiert hast dann befasst durch in erster linie mit diesem theoretischen konstrukt der vollkommener.

Andre:
[10:31] Aber da ist natürlich die frage ist wirklich dann prägung im studium oder selektion.

Micha:
[10:37] Ja gut es ja.

Andre:
[10:38] Geht es beginnt es schon bei der bei der studienfächer wahl oder im findet da wirklich sozusagen umdenken statt als konsequenz fachlicher inhalte.

Micha:
[10:48] Gut das.

Andre:
[10:49] Ich würde eher erstes vermuten in vielen fällen zumindest.

Micha:
[10:52] Ja würde ich mich anschließen ich würd letzteres jetzt nicht ausschließen wollen aber ich tendiere auch zu ersteren weil wenn du dich in erster linie mit vollkommener konkurrenz befasst und du lernt dass.
Dass die situation ist die zur maximalen wohlfahrt führt und.
Du nicht so hundertprozentig verstehst was hier die modelle annahmen sind,
und du vielleicht natürlicherweise denkst dass das normative aussagen sind.

[11:25] Dann kann ich mir vorstellen dass diese prägung dazu führt dass du ein kleines bisschen egoistische handelt was ja dann in dem sinne vielleicht gar nicht mehr egoistisch ist sondern die überlegung,
die dahinter steckt ist ja dann glaube ich die das egoistisches verhalten nicht.
Schlecht ist also wenn ich mich als einzelner agenten agent egoistisch verhalte schade ich damit nicht.

[11:52] Der den anderen markt teilnehmern gut das weiß noch nicht weiter drauf eingehen aber es das wurde hier eben erwähnt und das ist so was ist mir schon mehrfach.
Begegnet ich find's auch durchaus plausibel und nicht allzu verwunderlich ne und das gut dass etwas rationale verhalten als beim durchschnitts teilnehmer auch das finde ich durchaus.
Plausibel weil du ja im laufe eines ökonomie studium,
lernst rationale entscheidungen zu treffen,
na gut komm wir mal zu dem experiment dass diese beiden forscher hier tatsächlich durchgeführt haben das experiment hat online stattgefunden und es war ein multipad idioten geschäftsentwicklung spiel so habe ich das mal übersetzt multipad
business management game so haben sie es glaube ich genannt.
Spiel ist eventuell ein bisschen irreführend weil jeder teilnehmer für sich selber gespielt hat also in diesem spiel gibt's nur einen spieler und jeder hat
jeder hat das für sich durchgespielt die das ergebnis oder der ablauf des spiels wurde nicht von anderen spielern beeinflusst sondern nur.

[13:04] Von naja exot größen und von deinem eigenen verhalten teilgenommen einem experiment haben einhundert vierundvierzig deutsche agrar studenten sowie ein hundertdreiundsechzig deutsche landwirte.
Kennst du den begriff stoppeln.

Andre:
[13:23] Ähm habe ich schon gehört ist es also es ist ein fortbewegungsmittel.

Micha:
[13:30] Nee nee nee nee ich weiß nicht ob das so ein westfälisch des ding ist vielleicht oder so ein münster ländliches ding also stoppen ist ein mir geläufige begriff und ich verbinde damit.
Kleine kinder also kinder die in dem alter sind wo sie,
wo sie laufen können aber die sind halt noch auch noch keine jugendlichen sondern halt irgendwie noch längst nicht ausgewachsen,
aber ich habe irgendwo mal gelesen dass der begriff stoppen.
Ursprünglich eine bezeichnung war für agrarwissenschaftler studenten ich weiß nicht warum ich meine das.

Andre:
[14:08] Also übers feld hopsen oder.

Micha:
[14:10] Ja irgendwie sowas ich ich meine ich hätte auch gelesen dass das von der uni münster kommt oder so weiß ich filme gerade ein.
Naja gut also hundertvierundvierzig studenten und hundertdreiundsechzig landwirte haben teilgenommen und bei diesem experiment geht es um die einhaltung beziehungsweise nicht einhaltung von wasserschutz regeln.
Zwei interventionen kommen vor die werden hier als green nazis bezeichnet deswegen hatte ich.
Dem ganzen thema den titel grüne schubser gegeben aber es sind ja sind ja schubser hatten wir vor zwei jahren schon mal erwähnt als es um den nobelpreis ging für richard zahlen der ja,
in der verhaltens ökonomisch unterwegs ist und
diese idee von den nazis deutlich mitgeprägt hat gut also ich auf diese beiden nazis oder schubser komme ich gleich nochmal zu sprechen.

[15:04] Die ergebnisse im groben um das schon mal vorweg zu schicken sehen so aus dass die das.
Das qualitativ die studenten durchaus vergleichbar sind mit den landwirten aber qualitativ.
Nicht so ganz.
Ich erklär gleich was das genau bedeutet zunächst einmal muss ich erläutern was der einzelne teilnehmer machen musste im laufe dieses experiment ist zunächst einmal.
Gab es eine lotterie zur messung der risiko einstellung eines jeden teilnehmers also wie risiko avers oder risikofreudig ist ein teilnehmer,
im zweiten schritt musste jeder teilnehmer so seine allgemeine gesetzes treue einschätzen auf einer skala von null bis zehn.
Dann mussten sie den fragebogen ausfüllen da wurden so zu demografische merkmale,
landwirte und studenten sowie sozial ökonomische merkmale der landwirte erhoben und dann begann das spiel.
Das spiel hat stattgefunden auf einem virtuellen bauernhof ich hatte ja eben schon gesagt das ganze hat online online wurde das durchgeführt also es war ein virtueller.

[16:21] Bauernhof und es gab acht produktions zeiträume in jedem dieser.
Produktion zeiträume mussten drei entscheidungen getroffen werden entscheidungen nummer eins war die über den produktions- plan pro feld,
ich weiß gar nicht wie viele felder es gab aber jeder also der bauernhof hatte wohl mehrere felder und für jedes feld musste in jeder in jedem zeitraum in jeder produktions- periode,
beschlossen werden ob dort mais weizen oder raps angebaut werden soll die zweite entscheidung war die über die menge dünger
die auszubringen ist auf den feldern und die dritte entscheidung bezog sich auf die einzuhalten der entfernung zu gewässern bei der ausbringung des donners
die gesetzliche vorschrift liegt bei mindestens drei metern also mindestens drei meter abstand muss man bei der düngung einhalten zu einem gewässer ob jetzt fluss oder see damit eben der dünger nicht.

[17:22] Oder die inhaltsstoffe nicht in dieses gewässer gelangen,
verstößt ein spieler gegen diese vorschrift,
dann gibt es keinerlei sanktionen aber der umstand dass er oder sie dagegen verstoßen hat das wird vermerkt für die auswertung,
es gibt äußere einflüsse wie zum beispiel wechselhaftes wetter und volatile absatz preise und außerdem werden die teilnehmer in drei gruppen unterteilt,
rein zufällig also die zuteilung auf die drei gruppen ist zufällig in den ersten vier von acht zeiträume.

[18:06] Ist alles gleich für alle spieler und für die letzten vier zeiträume ergeben sich dann unterschiede,
bei der kontrollgruppe gibt es keine intervention,
jetzt bin ich bei den eben angesprochenen grünen schubsen bei der kontrollgruppe gibt es keine intervention bei gruppe a,
gibt es eine intervention die so aussieht dass ihnen informationen zur verfügung gestellt werden zu den externe täten die mit dem verstoß gegen diese wasserschutz regeln einhergehen ne also
wirkt sich das auf das gewässer aus und welche folgen das für das gewässer und dann für ja für dass das viele und die menschen im umland und so weiter.

Andre:
[18:47] Aber es hat keine rück wirkung auf die produktivität des eigenen boden.
Also die realität bleibt sozusagen komplett externer frisiert.

Micha:
[18:57] Das habe ich so verstanden ja da gehe ich von aus.
Ja ne die auswirkungen auf die eigene produktion des verstoßes ist einfach nur dass du ein bisschen mehr fläche gedüngt hast als du eigentlich ja das dürfen aber die regionalität bezieht sich,
tatsächlich nur auf andere.

Andre:
[19:18] Das gebiet sagen kein über düngen das sozusagen dann wiederum dem den ertrag des eigenen boden ist verringern würde also der grenzen nutzen stinkst für den landwirt selbst bleibt immer positiv.

Micha:
[19:32] Ja so also ich kann mich nicht daran erinnern dass das explizit so erwähnt wurde aber der umstand dass es nicht erwähnt wurde den interpretiere ich mal so dass es.
So ist wie du vermutest zusätzlich zu den informationen haben
die teilnehmer von gruppe a noch bilder bekommen drei verschiedene bilder ein bild von dem toten fisch ein bild von einem,
ausgebracht wurde also im abstand von weniger als drei metern zu einem gewässer.
Gruppe b hat auch diese informationen und bilder bekommen aber zusätzlich haben sie noch die information bekommen dass die meisten anderen landwirte sich an die vorschrift halten.
Was auch immer das genau heißt.

[20:24] Der erfolg bei diesem spiel wird bemessen am gewinn den du als landwirt erwirtschaftet in diesem virtuellen spiel und die prämien auszahlung am ende des spiels ist abhängig von.
In diesem gewinn erst recht kompliziert die ist nicht ist nicht komplett proportional oder so sondern ich glaube ein paar leute gehen leer aus und.
Ja also diese prämien auszahlung ist recht komplex aber im grunde genommen muss man sich merken dass.
Der zumindest der erwartung wert der prämie umso höher ist je mehr gewinn man erwirtschaftet hat in diesem spiel.
Und die ergebnisse sehen dann so aus dass die sozialdemokratische merkmale also geschlecht alter et cetera.

[21:16] Die.
Okay das habe ich mir nicht irgendwie komisch notiert ich glaube diese also so zu demografische merkmale wie geschlecht und alter,
wirken sich wohl tatsächlich auf das verhalten aus wobei ich mir jetzt nicht die details notiert habe weil's im.
Also ja nicht in erster linie darum geht.
Die risiko einstellung und die erklärte gesetzes treue.
Also das was vor dem spiel untersucht wurde hat wohl kein statistisch signifikanteren einfluss auf die tatsächliche gesetzes treue und.

Andre:
[22:03] Wo das denn so kommuniziert dass sie diese form der umweltverschmutzung auch illegal ist oder dass sie generell nur schaden anrichten.

Micha:
[22:10] Ne auch illegal also der umstand dass die gesetzliche vorschrift,
oder dass das gesetz ein mindest abstand von drei metern vorsieht das wurde kommuniziert das war den klar ich meine das irgendwie ich glaube diese gesetzes vorschrift hat sich geändert,
nach nach durchführung dieses spiels aber zum zeitpunkt des experiments waren's noch drei meter ich glaube jetzt ins.
Nur noch zwei oder vielleicht vier meter irgendwas hat sich da geändert in in der realität.

[22:42] Gut eigentlich ging es bei dem ganzen jahr um die verstöße und es war wohl so dass zumindest während der ersten vier zeiträume,
so ungefähr zwanzig bis zweiundzwanzig prozent der teilnehmer gegen diese vorschrift verstoßen haben
und ähnlich viele studenten wie auch landwirte also der unterschied zwischen diesen beiden gruppen war in den ersten vier zeiträume nicht statistisch signifikant,
das war wohl so dass die landwirte etwas mehr konstanz aufgewiesen haben über die vier zeiträume während die,
verstoß quote bei den studenten vom ersten bis zum vierten zeitraum leicht angestiegen ist.
Aber über die unterschiede wie gesagt waren nicht statistisch signifikant dabei geht es aber nur um die anzahl der verstöße wenn man sich die fläche,
anschaut also wenn du gegen die drei meter verstößt was bedeutet das nächste mal irgendwie zehn zentimeter über diese grenze hinaus oder anderthalb meter das wurde auch noch gemessen,
und von den leuten die gegen die vorschrift verstoßen haben haben.
Die studenten fünfundvierzig komma fünf sechs prozent der fläche gedüngt also der fläche die sie nicht hätten düngen dürfen und die landwirte zweiundsechzig komma drei zwei prozent also einiges mehr.

Andre:
[24:06] Also der fläche die dich jetzt im abstand von drei metern zu dem see befindet.

Micha:
[24:13] Oder weniger genau also die sogenannte puffer zone so dann kommt der fünfte zeitraum der fünfte bis achte zeitraum und.

Andre:
[24:26] Wollt ihr irgendwas dazu angegeben wie weit dann der konkrete abstand zum see.
Das potentielle ausmaß an schaden beeinflusst.
Also macht es einen großen unterschied ob ich jetzt diese grenze um ein paar zentimeter überschreiten oder ganz nah am see.

Micha:
[24:46] Das kann ich dir nicht sagen aber.

Andre:
[24:51] Können sich ja vielleicht manchmal auch sagen na ja gut da bin ich vielleicht ein paar zentimeter drüber über die grenze aber gut das ist ja immer noch genügend abstand.

Micha:
[24:57] Ja ich wüsste nicht.
Dass das angeführt wurde von den,
von von den wissenschaftlern die das experiment durchgeführt haben aber ich vermute mal dass es ist das nicht auch selbstverständlich wenn du in einem experiment teilnimmst die drei meter sind ja mehr oder weniger willkürlich.
Ich meine es wurde ja jetzt nicht gemessen wie die leute tatsächlich in der praxis gedüngt haben,
wo vielleicht nicht so klar festzustellen ist was jetzt drei meter sind und ab wo zu messen ist und ob du jetzt vielleicht fünf zentimeter drüber bist oder nicht sondern das war ja ein virtuelles spiel wo du glaube ich genau angeben kannst wie weit drüber gehen.
Möchtest und.

Andre:
[25:39] Trotzdem würde ich ja irgendwie kalkulieren wie sich das wiederum auf das potenziell ausmaß an schaden auswirkt für mich.
Was sozusagen die schadens funktion in abhängigkeit vom abstand zum see ist das linear oder ist das äh.
Kontext dann weil es dann irgendwann echt dann sozusagen wirklich schade haft wird wenn ich ganz nah am see bin.

Micha:
[26:05] Also ich glaube nicht dass die informationen dazu bekommen haben ob sich das leben ja oder convergys verhält aber,
es ist ja zumindest ja.

Andre:
[26:18] Das heißt also die wissen auch persönlich jetzt kein kein qualitatives schadens maß das dann den leuten verrät wenn ich jetzt genau an dieser stelle dünger dann erhöhe ich den schaden um so und so viel irgendwie gemessene einheiten.

Micha:
[26:31] Ne ich glaube nicht dass ich vermute mal dass es dass die einfach auf den gesunden menschenverstand gesetzt haben dass den leuten klar ist dass sie,
umso mehr schaden anrichten je stärker sie gegen den mindest abstand verstoßen und also umso umso näher sie anders gewässer heran düngen desto mehr schaden richten sie an und dünger der
in der entfernung von zwei meter neunzig zum gewässer ausgebracht wird der richtet wahrscheinlich weniger schaden an als der dünger der in einem abstand von nur einen meter.
Ausgebracht wird aber das wurde glaube ich nicht quantifiziert wäre mir nicht filme nicht bewusst.

[27:10] Wäre mir nicht bekannt gut also nach dem vierten zeitraum kommt dann eben zu den nazis die ich eben erklärt hatte zumindest bei gruppe a a und b bei der kontrollgruppe natürlich nicht.
Und das ergebnis sieht so aus dass diese nadja die anzahl der verstöße reduzieren.
Und bei den studenten ist es so dass a effektiver ist als b also b damit meine ich gruppe b ne das sind ja die die zusätzlich noch die information bekommen haben dass die meisten anderen,
sich an die vorschrift halten und hier sieht es jetzt scheinbar so aus dass diese zusätzliche information,
den schubser weniger wirksam macht möglicherweise weil es dem einzelnen teilnehmer eine entschuldigung bietet dafür dass er selber gegen die richtlinie verstößt.

Andre:
[28:09] Also nochmal also die information dass das andere sich auch nicht an die regeln halten.

Micha:
[28:13] Nee das andere sich auch dran halt oder dass die meisten anderen sich
dran halten das heißt die überlegung scheint nicht die zu sein ja wenn die anderen sich daran halten sollte ich das auch tun ich möchte jetzt nicht hier einer von wenigen sein die gegen diese regeln verstoßen
die überlegung scheint eher die zu sein ja gut wenn die meisten anderen sich daran halten dann ist das ja gut für die gewässer dann ist nicht so schlimm wenn ich hier ein bisschen verstoße.

Andre:
[28:37] Okay das war ja die klassische trittbrettfahrer situation.

Micha:
[28:43] Ja genau ähm.

Andre:
[28:47] Man könnte auch sagen es ist ja auch eine art von gefangenen dilemma dann irgendwie auch wenn's jetzt keine direkte interaktion im spiel gibt.

Micha:
[28:54] Gefangenen das heißt die dominante strategie für jeden ist es gegen zu verstoßen ja zu verschmutzen genau aber das für ja das sozial beste.

Andre:
[29:09] Wenn die anderen nicht verschmutzen mein denn es gibt bitte offenbar nicht im spiel keine direkte interaktion zwischen den gewinn aber wenn ich jetzt mir vorstelle ich stehe als landwirt im wettbewerb hätte ich ja damit ja schon auch ein vorteil erzielt gegenüber ne.

Micha:
[29:23] Ja stimmt ja es kommt so ungefähr ja ist nicht so richtig ein gefangenen dilemma ne aber ich verstehe was du meinst er bestimmt bei einem gefangen ja ja ja.

Andre:
[29:37] Also hier von der struktur des spielt natürlich sind keine gefangenen das ist klar aber von der struktur der auszahlung wie ist das ja schon.

Micha:
[29:45] Ja

Andre:
[29:46] Wenn man sich das im wettbewerbs perspektive vorstellt.

Micha:
[29:48] Gut dass natürlich dadurch ein bisschen konkreter ein bisschen komplexer äh dass es nicht nur zwei diskrete strategien gibt es gibt ja nicht nur verstoßen und nicht verstoßen es gibt ja noch das ausmaß des verstoßes.

Andre:
[30:01] Dann eben nicht original tanami trish gemessen.

Micha:
[30:04] Ja

Andre:
[30:05] Vom prinzip her.

Micha:
[30:06] Ja das stimmt ich habe mir gar nicht notiert wie es beim landwirten war das bezog sich ja jetzt nur auf die gruppe der studenten ich vermute mal dass es bei den landwirten kein unterschied gab zwischen gruppe a und gruppe b es gab natürlich ein unterschied zur
kontrollgruppe,
na weil ich hab ja gesagt die nazis reduzieren tatsächlich die anzahl der verstöße aber bei den landwirten vermute ich mal gab es zwischen gruppe a und gruppe b kein signifikanteren unterschied.
Wenn man sich nicht nur die anzahl der verstöße anguckt sondern auch die fläche.
Das affektive ist als bvb hier glaube ich dann bei studenten und landwirten wenn man sich nur die teilnehmer anschaut die überhaupt fest.
Dosen immer wie kann das denn sein geht das erschließt sich mir gerade nicht aber ich habe mir notiert dass wenn man sich nur die leute anschaut die tatsächlich verstoßen,
dann ist b effektiver als a dann kehrt sich das um.

Andre:
[31:09] Inwiefern jetzt genau effektiver.

Micha:
[31:11] Also b hat einen stärkeren negativen einfluss auf.
Die fläche die gedüngt wird als a bei dem was ich eben sagte bezog sich das ja nur auf die anzahl.
Der verstöße oder den den anteil an den teilnehmern.
Der gegen die richtlinien verstoßen hat und wenn du das genau wenn du es auf die fläche beziehst dann stellst du wieder fest,
dass der effekt auf die fläche bei gruppe a a stärker ausfällt als bei gruppe b aber.
Da hast du natürlich noch den effekt dabei dass die anzahl der verstöße insgesamt zurückgeht und bei axa stärker zurück geht als bei b wenn du dir nur die leute anschaust die tatsächlich verstoßen,
dann stellst du fest dass b aktiver ist als a also,
bei den leuten die verstoßen hast du die sache mit dem trip trittbrettfahrer problem wohl nicht so sehr.
Sondern hier ist ist die überlegung wohl eher die das.
Dass ich weniger weniger fläche in der puffer zone düngen sollte wenn ich die information bekommen dass die meisten anderen landwirte sich an die regeln halten.

Andre:
[32:33] Dividende ist da dass das die dann weniger düngen.

Micha:
[32:36] Genau also.

Andre:
[32:39] Wird das euch da dominiert sozusagen der umgekehrte effekt dass man äh ja der herr antrieb im grunde oder die tatsache dass man nicht sozial sanktioniert werden möchte wenn man von der dem durchschnitt abweicht.

Micha:
[32:55] Genau ja und das sind wesentlich also das sind die runter gebrochenen ergebnisse die sind natürlich noch ein bisschen umfangreicher und bisschen detaillierter
und deswegen würde ich auch mal vermuten dass bei diesem ganzen untersuchungen zu diesem themenkomplex ob jetzt studenten guter ersatz sind für die
die gruppe der profis so wie ich sie eingangs genannt hatte ich vermute mal dass du bei diesem ganzen untersuchungen.
Problem hast dass du nicht zu einem eindeutigen ergebnis kommst und nicht grundsätzlich davon ausgehen kannst dass studenten
sich ähnlich verhalten wie profis oder grundsätzlich anders verhalten sondern das ist wahrscheinlich immer sehr vom experiment und von der tatsächlichen,
maßnahme abhängig die du untersuchst ich hatte eingangs schon gesagt dass die literatur.

[33:51] Da nicht ganz eindeutig ist und das wundert mich nicht so sehr ehrlich gesagt.
Ne also das.
Ich hatte ja die ergebnisse so zusammengefasst oder die die autorin dieses papers machen so die fassen die ergebnisse so zusammen das,
qualitativ gesehen die studenten ein guter ersatz sind weil sie ähnlich häufig verstoßen wie die landwirte.
Qualitativ sind sie kein so besonders guter ersatz.
Weil der umfang des verstoßes bei ihnen geringer ist als bei den landwirten das eine waren ja glaube ich so fünfundvierzig prozent das andere zweiundsechzig prozent wenn man sich nur die fläche anschaut ja das ist im wesentlichen das ergebnis dieses papers.

Andre:
[34:39] Und was ist jetzt genau die politische indikation.

Micha:
[34:41] Na ja also ich würde mal sagen dass also deren deren empfehlung scheint es zu sein.
Dass man für die experimente durchaus studenten verwenden kann wenn man eine solche maßnahme wie diese grünen schubser untersuchen möchte die wasserschutz regeln man kann durchaus studenten nehmen ähm.
Wenn es darum geht die die anzahl der leute abzuschätzen die.
Die hier gegen die regeln verstößt oder die von diesem shop san beeinflussen wird aber dass der dass die ausmaße dieser effekte nicht unbedingt.
Gute indikatoren dafür sind wie die landwirte sich in der praxis verhalten würden das ist im wesentlichen deren.

Andre:
[35:43] Die grund tendenz kann man damit schon ableiten aber es macht ihm doch schon ein unterschied ob man jetzt experimente mit jemandem durchführt der dem feld schon länger arbeitet oder nicht.

Micha:
[35:54] Würde ich sagen ja genau
gut würde ich sagen können wir direkt zum nächsten thema übergehen dieses thema ist sehr kurz ich habe wieder ein paper auf das ich weiß nicht wie gestoßen bin dieses paper habe ich mir aber gar nicht.

Kleidergrößen und Eitelkeit

https://graukaue.eu/gk022/#kapitel4

[36:11] Durch oder ich äh ich hab's über flogen so einleitung und schluss aber ich hab 's mir nicht im detail angeschaut weil glaub ich die methodik für uns nicht weiter interessant ist aber ich wollte zumindest einmal anführen
zu welchem ergebnis die hier gekommen sind dabei geht es um kleidergrößen und eitelkeit dass paypal ist von.
Iris franz heißt
die forscher drin das paypal von zweitausendundsiebzehn und trägt den titel nix auf,
die fachzeitschrift nennt sich journal of organisation.
Ist eitelkeit dass papa ist nicht open access,
und das ergebnis sieht im wesentlichen so aus also die forscher drin hat,
von hat die größten tabellen von.
Den herstellern von kleidungsstücken miteinander verglichen und kommt bei der kleidung für frauen zu dem ergebnis dass die hochpreisigen kleidung tendenziell etwas größer ausfällt als die günstige kleidung.

Andre:
[37:23] Also größer in dem sinne bei gegeben formales größe wie sie auf ein kleidungsstück angegeben ist.

Micha:
[37:29] Genau ich bin auch im paypal ist natürlich auf englisch und da werden nochmal andere ausdrücke verwendet natürlich ich bin auch immer nicht so ganz sicher was damit gemeint ist deswegen hatte ich nicht nur den apps track gelesen den fand ich nämlich
nicht verständlich
genau aufgrund dieser frage deswegen habe ich da nochmal ins paypal reingeschaut in die produktion und dann wurde es klar gemeint ist hier dass wenn du kleidungsstücke
miteinander vergleichst die mit der gleichen größe,
ausgewiesen sind oder das was du als normale größe bezeichnet hast wenn du die miteinander vergleicht dann ist die kleidung die ein bisschen teurer ist die etwas größer ausfällt,
und die die etwas günstiger ist es die dir etwas kleiner ausfällt das heißt im umkehrschluss.
Wenn du dir von den verschiedenen herstellern verschiedene kleidungsstücke zusammen suchst.

[38:24] Mit ähnlichen maßen also kleidungsstücke die dir alle passen dann wirst du feststellen dass die.
Teure kleidung tendenziell eine kleinere größe ausweist als die günstige kleidung,
und sie führt das zurück auf das was sie werner rising nennt also wenn du etwas mehr für deine kleidung bezahlst als frau dann bekommst du.
Noch das geschenk kostenlos dazu.
Dass du dich selber anlügen kannst genau ne also wenn du wenn du das günstige kleidungsstück wählt,
dann hast du vielleicht eine,
was ist eine normale größe vierzig oder so dann hast du vielleicht 'ne vierzig und wenn etwas mehr bezahlt dann hast du nun achtunddreißig obwohl beides kleidungsstücke sind die dir passen.

Andre:
[39:15] Und wie sah das sample aus wurden dann nur unterschiedliche marken miteinander verglichen oder auch discounter ware.

Micha:
[39:21] Da wurden ich kann mich nicht mehr an die stückzahl erinnern ich glaube es war recht in achtunddreißig oder noch viel mehr also achtunddreißig verschiedene hersteller ich glaube.

Andre:
[39:30] Aber grundsätzlich schon aus dem gesamten denkbaren preis segment.

Micha:
[39:35] Ja ich vermute mal ne sie muss ja sie muss ja irgendwie zu diesem ergebnis hier gekommen sein wobei also die kleidung die ich jetzt als relativ teuer bezeichnet hab die hat sie glaube ich als.
Etwas teurer aber immer noch moderat bezeichnet also ich weiß jetzt nicht ob sie so die richtig teuren sachen mit untersucht hat.
Da bin ich nicht drauf gestoßen untersucht hat sie discount ware das erwähnt sie explizit und kleidung die jetzt nicht discount ware ist aber eben auch nicht übermäßig teuer sondern so im.

Andre:
[40:09] Okay.

Micha:
[40:10] Sich in so einem moderaten spektrum befindet.

Andre:
[40:13] Wären jetzt nicht über luxus klamotten.

Micha:
[40:15] Ich glaube nicht nee.
Und sie hat auch glaub ich keine kleidungsstücke tatsächlich in die hand genommen sondern hat sich nur der größten tabellen bedient also zumal sowas wie die größten skala small media anlage und so.
Da gibt's ja nicht allzu viele größen und als kleidung.

Andre:
[40:38] Es geht also nicht um sozusagen verdeckte abweichung von einem standardisierten maß und es geht um unterschiedliche standards was groß und was kleines.

Micha:
[40:51] Ja so ja so hab ich das verstanden ne weil wenn du wenn du los gehst und du kaufst irgendwas in m das ist ja nur das ist ja nur eine eindimensional das maß und als kleidung fabrikat musste,
überlegen so wie lange sind die arme wie ja wie viel platz habe ich an der taille und wie lange ist es hinten wie lange es vorne und so weiter.

Andre:
[41:14] Das heißt es wird sozusagen auch mehr oder weniger transparent dieser indirekte benedikt vorteil.

Micha:
[41:21] Ich glaube schon ja ich vermute mal dass in größten tabellen die für alle leute frei verfügbar sind oder zumindest auf anfrage.
Aber für den normalen konsumenten ist natürlich nicht zu überblicken ne also ich glaub nach einiger zeit entwickelt man vielleicht den verdacht.
Ja gut also mit der zeit lernst du ja wie kleidungsstücke ausfallen ne also ich habe ja das problem dass also.
Für mich ist auch nicht so ganz leicht kleidung zu bekommen also zum einen schuhe ist ein großes problem weil schuhgröße einundfünfzig hab.
Und da habe ich einfach so wenig auswahl dass ich dass ich weiß welche welche firmen überhaupt schuhe in dieser größe herstellen.
Also ich weiß zum beispiel wenn ich sportschuhe brauche habe ich bei adidas relativ gute chancen bei anderen sport marken eher nicht so,
das lernst du ja mit der zeit und wenn ihr normale kleidungsstücke kaufst.

[42:31] Dadurch dass ich also ich habe immer das problem ich muss also bei den bei diesem deutschen größen wobei männern ja unterschieden wir zwischen normalen größen und langen größen und dann
den inneren ich glaube untersetzen nicht versetzt aber es gibt noch eine dritte glaube ich dafür für also grundligere größen,
ich habe das problem dass die langen größen mir nicht nicht passen also bei mir ein meter fünfundneunzig
passen die lang nicht weil die üblicherweise zu schmal sind sondern schultern und arm und insgesamt also muss ich die normalen größen kaufen und da weiß ich immer nicht
normalerweise ist das x x l in seltenen fällen komme ich mit xxl hin aber oft brauche ich drei xl
und da weiß ich natürlich auch ungefähr bei welchen herstellern die wir ausfallen und das ist ja bei der kleidung für frauen wahrscheinlich ganz ähnlich,
gut also wie gesagt wenn ihr rising ist der name für dieses phänomen der name geht glaube ich nicht auf diese forscher drin hier zurück sondern den hat sie übernommen.

[43:40] Und.
In der vergangenheit also über die letzten jahrzehnte ist es wohl so gewesen dass die skala nur die größten tabellen sich mit der zeit verschoben haben ne also das was heute eine größe wenn ich achtunddreißig ist,
das war früher keine achtunddreißig sondern die ausgewiesenen größen.
Die gehen immer weiter zurück also wenn du selber als einzelne person deine größe nicht änderst und du eigentlich immer genau die gleiche größe brauchst und dass du das über mehrere jahrzehnte beobachtest,
dann stellst du wohl fest dass du immer kleinere formalen größen benötigst nicht weil die kleidungsstücke tatsächlich kleiner werden sondern weil einfach die größe.

Andre:
[44:24] Leute größer werden ja.

Micha:
[44:25] Ne du nee du.

Andre:
[44:29] Das ist ja letztendlich der grund denke ich dass ich da natürlich auch dann die die maßstäbe verschieben.

Micha:
[44:33] Achso so meinst du ja gut aber dann könnte man ja einfach die.

Andre:
[44:38] Da muss ja irgendwie letztendlich eine art von normal verteidigen drüber liegen auch immer die jetzt nicht business detail kennt.

Micha:
[44:45] Ich weiß nicht ob es das ist weil wenn leute einfach im schnitt immer größer werden dann kannst du einfach oben immer weitere größen anfühlen ich habe.

Andre:
[44:53] Ja aber die möchten dann vielleicht auch nicht gerne hören dass irgendwie x x l haben.

Micha:
[44:57] Ja ja aber ich weiß also mein vater zu.

Andre:
[45:00] Endlich was was mal ist ist ja auch relatives maß ne ist ja nicht in irgendeiner weise dann absolut fixiert was es heißt.

Micha:
[45:08] Ja möglicherweise ist das ein problem dieser konkreten.
Größen s gala dass jeder die so interpretieren kann wie er sie interpretieren möchte das ist das was ich gerade auch sagen wollte wenn ich zum beispiel sagen wir mal ich will mein t-shirt kaufen und ich.
Nimm dir eins in xxl habe ich oft das problem dass sie viel zu weit sind aber nicht lang genug ne weil es x x l jetzt gedacht für jemanden der vielleicht von der körper länge her durch,
groß ist aber vom umfang her überdurchschnittlich ja oder ist das für jemanden der zwar mehr oder weniger schlank ist aber recht lang,
ne also das problem hast du bei dieser größten skala aber zum beispiel bei schuh größen ist ja ein bisschen einfacher das europäische.

[45:55] Maß die europäische skala
die ist ja möglicherweise genau festgelegt an tatsächliche fuß größen und ich erinnere als ich klein war mein mein vater ist ähnlich lang wie ich aber hat nur in anführungsstrichen schuhgröße sechsundvierzig,
und als ich klein war haben wir für ihn immer im herbst urlaub in jever schuhe gekauft weil es da ein so einen großen laden gab der auch,
schuhe in dieser größe hatte oder zumindest eine gute auswahl jetzt habe ich einundfünfzig und würde mir wünschen sechsundvierzig zu haben weil es ja
als mann überhaupt kein problem ist schuhe in sechsundvierzig zu kriegen und auch nicht in achtundvierzig oder neunundvierzig das problem fängt erst jenseits von neunundvierzig an,
und da glaube ich jetzt nicht dass die skala als solche sich verschoben hat sondern da werden dann einfach oben weitere größen eingefügt diese wissenschaftlerin hier führt diesen effekt.

[46:51] Tatsächlich auf eitelkeit zurück und nennt es deswegen venedig sing,
na du kaufst dir wenn du etwas mehr für das kleidungsstück zahlst dann kaufst du dir damit noch das gute gefühl.
Ein bisschen schlanker zu sein dass es tatsächlich bis und.
Das hat dann wohl den effekt dass dieses gallen sich auch tatsächlich über die zeit verschieben vor ein paar jahren war doch mal in den nachrichten dass es jetzt plötzlich bei manchen kleidung herstellern die größe null gibt,
und das wurde mit einem schlanker zu fahren in verbindung gebracht und.

Andre:
[47:28] Und das wäre dann irgendwie ja die umgekehrte entwicklung ne also im vergleich zu dem was wir gerade gesagt haben äh dass ich die größten ja auch tendenziell eher nach oben verschieben.

Micha:
[47:38] Na ja also das was in diesem paypal ist die größe null tatsächlich erwähnt und sie schreibt eben dass das was jetzt größe null ist,
wenn man die tatsächlichen maße betrachtet das was jetzt größer null ist das gab's auch früher schon nur das war eine andere größe das war dann weiß ich nicht.
Vier oder was auch immer oder eins oder zwei ich weiß nicht kann diese größe tabelle nicht aber wenn ich das richtig verstanden hab dann.
Erinnert sich eben nicht die größe der leute an solche möglicherweise auch langfristig aber.

[48:14] Das ist der eine effekt.
Der andere effekt den sie hier untersucht ist eben der das bei gegebener größe der leute und gegebener größen verteilung,
die ausgewiesenen größen mit der zeit immer weiter zurückgehen weil's hier scheinbar so ein unterbieten spiel gibt ne also jeder jeder kleidung,
steller möchte etwas kleinere größen ausweisen.
Als die anderen hersteller na wenn ich meinen kundinnen sage dieses kleidungsstück was ihnen passt dass es bei mir nur der sechsunddreißig
bei den anderen achtunddreißig dann habe ich ein vorteil weil sie eher zu mir kommen weil ich verkaufe ihn noch dieses wohlige gefühl,
nun der sechsunddreißig zu sein,
und dann verschiebt sich das über die zeit weil die sich immer weiter unterbieten und dadurch ist wohl erst diese größe null aufgekommen.
Aber die die kleidungsstücke die tatsächlich verkauft werden sind jetzt nicht kleiner als vor zehn uhr zwanzig jahren.

Andre:
[49:11] Ich will auch seltsam.

Micha:
[49:13] Ja genau ne also das würde ja nur sinn machen wenn die leute tatsächlich kleiner beziehungsweise schlanker werden würden was jetzt glaube ich in westlichen ländern schon länger nicht mehr.
Vorgekommen ist vielleicht in der nachkriegszeit oder so könnte ich mir vorstellen aber gut bei kleidung für männer oder kinder ist es so dass kein solches phänomen festzustellen ist,
es betrifft wohl tatsächlich nur frauen kleidung.

Andre:
[49:41] Gut was ja dann für die argumentation spricht es ist auch viel mit eitelkeit zu tun hat offenbar.

Micha:
[49:45] Möglicherweise.

Andre:
[49:49] Und natürlich äh nicht unbedingt nur mit individuelle eitelkeit dann auch mit gesellschaftlichen vorstellungen wie eine frau auszusehen hat wie ein mann auszusehen hat.

Micha:
[50:00] Genau also ich hatte nie das bedürfnis.
Kleidung zu kaufen in der eine möglichst kleine größe steht oder so ist mir vollkommen egal so die muss passen und das weiß dass wir so keiner was da drin steht meistens weil ich das ja selber nicht ich vergesse das immer sofort wieder.

Andre:
[50:14] Genau das ist es ja ne es ist ja im grunde kann man ja nicht nach außen etwas signalisieren es dient ja quasi dann nur zur selbstbestimmung.

Micha:
[50:24] Ja wobei du das hat natürlich dann wiederum auswirkungen die du in der situation nicht bedenkst ne wenn du.
Sag mal du warst immer 'ne achtunddreißig und dann kommt ein sohn fabrik ant daher und verkauft ihr kleidungsstücke in,
in dieser größe die dir passt aber weißt eine sechsunddreißig aus und dann kaufst du bei dem mehrere kleidungsstücke und denkst oh ich bin nur noch eine sechsunddreißig und fühlt sich gut damit,
und dann gehst du wieder in einen anderen laden,
die kleidung von einem anderen hersteller verkaufen und du sagst ja ich brauch irgendwie was in sechsunddreißig und dann probierst du da kleidung in sechsunddreißig an und stellt fest und die passt mir irgendwie passt mir alles gar nicht
ja und dann kommt die ernüchterung weil er dann merkst du na gut vielleicht bin ich gar nicht schlanker geworden ich bin gar keine sechsunddreißig bin ich bin immer noch die achtunddreißig die ich früher war nur.
Bei dem anderen hersteller da fällt die kleidung eben ein bisschen kleiner aus oder größer je nachdem wie man das jetzt versteht
ja gut aber da hier wohl wirklich nur größen tabellen miteinander verglichen wurden bin ich es davon ausgegangen dass die methodik als solche nicht weiter interessant ist und habe mir das
ich hab mir den entsprechenden methodik teil und so nicht durchgelesen ich dachte nur dass es ist ein interessantes ergebnis dass sie mal erwähnen wollte und werde ich da genauer mit befassen möchte,
der soll bitte in die sendung notizen schauen da ist dieses paper natürlich verlinkt gut.

[51:53] Dann würde ich gerne noch über kuchen sprechen.

Kuchenschubser

https://graukaue.eu/gk022/#kapitel5

Andre:
[51:57] Ah das klingt nach einem guten.

Micha:
[52:01] Genau es geht nicht um konkretes paypal sondern es geht um die sogenannte kuchen theorie beziehungsweise,
der hintergrund ist der dass ich irgendwo mal was gehört habe dass es in japan irgendwie sowas wie eine disziplin gibt möglicherweise so ein so ein ökonomisches ding das,
damit zu tun hat ja das mit kuchen zu tun hat und damit wie groß ein kuchen zu sein hat und wie er zu verteilen ist.
Ich dachte weil ich weiß nicht was das jetzt genau sein soll aber ich hatte so eine vermutung und haben angefangen das zu recherchieren das erste was ich festgestellt habe ist dass das nichts mit japan zu tun hat sondern mit china und da gibt es wohl tatsächlich.
Die sogenannte krieg
zumindest gibt's ein wikipedia eintrag den ich natürlich verlinkt habe und dann hatte ich glaube ich noch ein artikel von gefunden also national public radio in den usa und dann noch ein artikel von der.
China financial times mit kleiner irgendwas times also insgesamt habe ich nicht nicht viele quellen gefunden aber zumindest,
ja in dem was ich gelesen hab.

[53:16] Also ja ich ich schilder mal was was dahinter steckt ich bin mir nicht ganz sicher ob wir dieses konzept so im deutschsprachigen raum auch haben wir haben ja den ausdruck etwas vom kuchen abbekommen.
Ja oder eigentlich ein stück vom kuchen abhaben das damit zusammenhängt aber ich weiß nicht ob wir das komplette konzept kennen vielleicht hat das vielleicht habe ich das irgendwie mal im laufe meines studiums gehört aber es ist eigentlich ein recht einfaches,
konzept wie ich finde und vermutet dass.
Dass es irgendwie den meisten geläufig ist also es geht dabei um den trader auf beziehungsweise ziel konflikt zwischen effizienz und verteilung gleichheit
nicht gerechtigkeit weil gerechtigkeit ist ja immer subjektiv aber verteilung gleichheit im falle des kuchens bezeichnet effizient die,
größeres kuchens und verteilung gleichheit.
Natürlich die verteilung der kuchen stücke oder schon die aufteilung des kuchens in verschieden große stücke wie auch immer man das nennen möchte.
Und das ist in china natürlich ähm.
Relevante theorie weil wir haben ja ein an sich kommunistische es land das aber auch viele aspekte freie marktwirtschaft oder sogar.

[54:35] Kapitalistische aspekte aufweist und ähm das wird.
Sicherlich laufend verhandelt in china wie kommunistische man sein möchte und wo und inwiefern man sich.
Der freien marktwirtschaft öffnen möchte,
gut also fassen wir's mal ein ganz einfaches modell was das hier mit diesem kuchen zu tun hat ähm sagen wir mal wir haben verschiedene personen die diesen kuchen backen also in verschiedene personen tragen etwas dazu bei diesen kuchen zu backen.

[55:07] Und ich weiß jetzt nicht ob die alle gleich produktiv sind ist auch egal aber sagen wir mal die haben alle eine positive grenzwert produktivität ne also wenn ich umso mehr ich.
Umso mehr die einzelne person beiträgt desto größer wird am ende der kuchen beim tatsächlichen kuchen ist natürlich wenn der eine die,
wenn der eine die eier aufschlägt und der andere das mehl und den zucker abbiegt dann kannst du am ende nicht so genau sagen wer jetzt wieviel beigetragen hat,
ja da hat diese metapher jetzt ihre grenzen sagen wir mal das wäre ganz klar zu zu ordnen dass du beim fertigen kuchen sagen kannst zweieinhalb prozent hat diese person beigetragen vier prozent diese person und so weiter
also ganz einfaches modell.
Also in person backen diesen kuchen alle haben positive grenz produkte und bevor du anfängst diesen kuchen zu backen muss die verteilung des kuchens,
auf die leute die in backen festlegen und die person wenn du dann die verteilung beschlossen hast.
Entscheiden dann wie viel arbeit sie tatsächlich in das backen dieses kuchen stecken.

[56:14] Werden ne weil das hängt natürlich davon ab was sie erwarten können wie viel sie am ende dann vom fertigen kuchen,
abbekommen und da gibt's meines erachtens im wesentlichen drei sonder oder extrem fälle zwischen denen wir unterscheiden können eine möglichkeit wäre das.
Jede dieser in personen ein anteil von eins durch am kuchen bekommt vollkommen unabhängig davon wie viel diese person beigetragen hat
also ob du gar nichts beiträgt oder ob du den kuchen komplett alleine wachst du bekommst am ende einen anteil von eins durch das wäre der extremfall den man am ersten mit,
kommunist kommunismus in verbindung setzen würde weil das könnte der ja der kommunistische extremfall sein dann.

[57:03] Die zweite alternative
die jetzt kein extremfall ist aber so der der grenz fall wäre die dass jede person am ende genau den anteil vom kuchen bekommt den sie selber beigetragen hat
du weißt also in dem moment wo du den kuchen wachs alles das die arbeit die ich hier jetzt reinstecke den ertrag davon bekomme ich eins zu eins zurück ja wenn mein anteil am kuchen backen fünf prozent des kriege ich am ende fünf prozent des.
Und die dritte alternative wäre die,
beiträgt am ende den kompletten kuchen bekommt das wäre dann der der zweite extremfall der dann am ersten zu dem kapitalismus modell.
Ja und dieser dieser grenzwerte wo jeder genau seinen beitrag bekommt sagen wir mal das ist dann so der das das zwischen dinge wie es dann vielleicht freie marktwirtschaft.
Und.

Andre:
[58:03] Und was heißt denn genau jeder seinen beitrag.

Micha:
[58:05] Manchmal also wenn du wenn du fünf prozent der arbeit geleistet hast bekommst du am ende.

Andre:
[58:11] Wird gemessen also ganz prozentual müssen welche anteil sozusagen der arbeit.

Micha:
[58:14] Ja ja also gerne.

Andre:
[58:17] Auf den verfällt.

Micha:
[58:19] Ja also müssen wir jetzt der einfachheit halber annehmen dass das möglich ist das deswegen sagt.

Andre:
[58:23] Was ja immer in meiner arbeitszeit in gesellschaft wird arbeitsteilung ja so einfach nicht ist was dann natürlich auch darum geht wie weit man eben unterschiedliche tätigkeiten gewichtet und ihre bedeutung miteinander vergleicht.

Micha:
[58:35] Ja ja also in der in der realität ist natürlich noch viel komplexer aber eben dachte ich ja beim kuchen backen hast du hättest du das problem dass eine eier aufschlägt während der andere mehl abbiegt.

Andre:
[58:49] Das wird jeweils gleichgewicht es geht quasi eher darum wie sich zeitlich die arbeit verteilt also wer jetzt zu sagen fünf prozent der gesamt arbeitszeit am kuchen aufgewendet hat sollte demnach fünf prozent des kuchens bekommt.

Micha:
[59:03] Ja also ich denke mal ja arbeitszeit wäre wahrscheinlich die einfachste methode um das zu messen,
ja ja weil also das ist im wesentlichen die die überlegung die dahinter steckt ich hatte ja,
eingangs gesagt dass es um den trailer auf beziehungsweise den zielkonflikten geht zwischen effizienz und verteilungskämpfe gleichheit und.
Genau das hast du ja hier umso.
Gleichmäßiger du den kuchen am ende verteilen möchtest desto kleiner wird der kuchen ausfallen und umso ungleichheit die verteilung am ende ausfällt.
Desto.
Größer wird der kuchen sein ja also das ist zumindest der unterstellte trailer ob der jetzt immer so genau passt weiß ich nicht aber die anreize sind natürlich wenn jeder genau den anteil eins durch bekommt.
Dann weißt du wenn ich jetzt hier arbeit reinstecke dann bekomme ich tatsächlich nur.

[1:00:01] Eins durch einen dessen was ich hier gerade produkt produziere ich bekomme natürlich auch den anteil eins durch einen von dem was die anderen produzieren aber für die ist die überlegung ja die gleiche die alle,
für alle ist die überlegung die,
ich bekomme nur eins durch einen von dem was ich ja reinstecke und dann ist mein anreiz recht gering weil ich in erster linie für die anderen arbeite und nicht für mich selber.
Bei der alternative wo jeder genau seinen beitrag bekommt ja da ist es da ist es auch sehr einfach weil du weißt ich arbeite einfach nur für mich selber mir ist egal wie groß der kuchen am ende ist weil das.
Hat er keinen einfluss auf das was ich bekomme sondern ich bekomme einfach nur das was ich selber beitrage wenn ich fünf prozent beitrage bekomme ich fünf prozent vom kuchen jedes bisschen jedes bisschen arbeit dass ich hier reinstecke.

Andre:
[1:00:54] Ja

Micha:
[1:00:55] Dafür werde ich direkt eins zu eins belohnt.

Andre:
[1:00:58] Damit hab ich sozusagen eine unabhängigkeit erzielt von dem was die anderen beitragen.

Micha:
[1:01:03] Ja genau.

Andre:
[1:01:05] Ich meine wenn ihr noch nichts beitragen gut dann kriege ich ja den ganzen kuchen aber der ist dann ja auch nicht so groß und ganz viel beitragen kriege ich vielleicht nur einen kleinen teil aber dafür ist der kuchen insgesamt auch größer.

Micha:
[1:01:18] Ja ja genau und die maximale abhängigkeit.
Hast du natürlich bei der dritten alternative wo einer alles bekommt da sind die anreize ein bisschen komplizierter,
wenn du weißt dass du am ende wenn überhaupt den kompletten kuchen bekommst aber den auch nur wenn du mehr beigetragen hast als alle anderen
dann hast du natürlich zwei möglichkeiten entweder streckst du dich richtig an und arbeitet richtig viel und versuche derjenige zu sein der am meisten arbeit reinsteckt um am ende den ganzen kuchen zu bekommen und somit dann auch eben die teile die andere beigetragen haben
oder du beschließt von vornherein das kann ich sowieso nicht schaffen einer bekommt den ganzen kuchen die wahrscheinlichkeit dass ich das bin ist so gering.

[1:02:06] Ob das jetzt mit motivation zu tun hat oder einfach mit mit der fähigkeit diese arbeit reinzustecken,
ist dabei ja nicht nicht weiter relevant ja aber es gehört leute geben die beschließen dann brauch ich gar nicht erst versuchen weil ich halt für sehr unwahrscheinlich,
dass ich den kuchen bekomme wahrscheinlich gehe ich so oder so leer aus warum soll ich dann arbeite reinstecken.
Ja das heißt das ist so der extremfall wo dieser trade of nicht zwangsläufig greift denke ich ne weil je nachdem je nachdem welcher effekt hier überwiegt.
Könnte ich mir auch vorstellen dass du.
Dass du zwar minimale verteilung gleichheit hass aber nicht maximale effizienz sondern auch eine.
Ja so 'ne schlechte oder ja zumindest nicht maximale effizienz ja möglicherweise fällt der kuchen hier.

Andre:
[1:02:59] Das hängt ja dann auch stark davon ab wie groß die gesellschaft ist die dann am kuchen mitwirkt je größer die gesellschaft geringer ist ja für mich die wahrscheinlichkeit ist das nicht jetzt gerade derjenige bin der am meisten beiträgt.

Micha:
[1:03:13] Ja wenn wir beide.

Andre:
[1:03:14] Ringer wer demnach ja der anreiz des einzelnen wirklich viel zeit zu investieren.

Micha:
[1:03:19] Ja wenn's nur zwei leute sind zum beispiel wir beide wir backen zusammen kuchen und derjenige der.
Mehr als fünfzig prozent beigetragen hat kriegt den kompletten kuchen da muss ich ja nur zusehen dass ich etwas mehr als du arbeite wenn's aber tausend personen sind.
Ja dann ist auch es selbst wenn ich davon ausgehe dass.
Ich bessere chancen hab als die meisten anderen
kann ich ja trotzdem davon ausgehen dass ich dass es immer noch genug leute gibt mit besseren chancen als ich so dass es
sich für mich nicht lohnt da überhaupt arbeit reinzustecken ne also selbst wenn ich meine ich gehöre zu den produktives den zehn prozent sind das immer noch hundert leute
und die wahrscheinlichkeit dass ich derjenige bin der am meisten von diesen hundert leuten beiträgt die ist natürlich immer noch ziemlich gering.

Andre:
[1:04:10] Auf jeden fall.

Micha:
[1:04:12] Also das ist im wesentlichen das was ich ja wobei das was ich jetzt versucht habe zu beschreiben geht noch weit.
Über das hinaus was ich recherchieren konnte ich glaube das hat damit zu tun dass es dazu also deutschsprachig ist,
entschuldigung deutschsprachige habe ich dazu gar nicht gefunden und englischsprachiges eben auch nur sehr wenig ich vermute mal dass alles das was man da zu recherchieren könnte,
in mandarin in chinesisch verfasst ist und da ich das nicht beherrsche habe ich noch nicht allzu viel zu gefunden aber dieses diese metapher mit dem kuchen,
also mir war die geläufig ich weiß nicht obs mit mit dem vfl studium zu tun hat oder ob das vielleicht 'ne.

Andre:
[1:04:59] Also in der finanzwirtschaft gibt 's ja auch das model janine mila theorien.
Und da geht es um finanzierung von projekten oder von unternehmen und da ist eben die argumentation dass die war das jetzt nochmal.
Das ist letztendlich für die gesamte rendite keine rolle spielt wie ich den kuchen verteile zwischen eigenen und fremdkapital.
Zumindest dann wenn man jetzt keine keine steuern oder ähnliche verzerren einflüsse berücksichtigt aber da das war die situation dass der kuchen als ganzes sozusagen.
Unabhängig von der von der verteilung gebacken wird am ende also größe und verteilung haben keinen zusammenhang und äh.
Das wäre natürlich jetzt in dem beispiel hier nicht der fall.
Wo eben auch in rücksicht auf die anreize der betreffenden personen mit berücksichtigt wird also sieben zusammenhang beim eben das kuchen beispiel geläufig.
Und ich meine sonst in der in der wohlfahrt konami äh wenn wir jetzt ein pareto effizienz denken.
Da geht's ja auch im einfachsten beispiel um ja menge an gütern die bereits exot gegeben ist wo eben auch dann verteilung und entstehung losgelöst voneinander betrachtet werden.

Micha:
[1:06:19] Ja also ich muss nochmal betonen dass.
Ich bin nicht hundert prozent sicher sein kann was,
genau hinter dieser kuchen theorie steckt aber
das ist meine holz schnitt artige vermutung
ich weiß nicht ob es eine metapher aus dem englischsprachigen raum ist oder so aber ich bin immer davon ausgegangen dass es im deutschsprachigen raum auch von allen verstanden wird unter anderem weil wir ja,
ein stück vom kuchen.
Abzubekommen naja gut aber so in etwa stell ich mir das mit der kuchen theorie vor,

Bananaland

https://graukaue.eu/gk022/#kapitel6

[1:07:01] gut ein letztes thema hätte ich noch äh wenn wir sind erst eine stunde oder so dabei wenn du lust hast können wir das noch eben machen,
dann sind wir durch mit allem also mit allem was ich für heute vorbereitet habe,
und zwar soll es um nicht um kuchen gehen aber um bananen genauer genommen um bananen republik weil ich mich gefragt habe wo dieser begriff eigentlich herkommt und dachte das wären
kleines thema das schnell abzuhandeln ist tatsächlich.

[1:07:35] Lange umfangreiche und wirklich faszinierende geschichte hinter dich an dieser stelle gar nicht,
ja gar nicht ausführlich genug darstellen kann aber ich werde mal versuchen das zu um reißen in der sendung notizen sind natürlich verschiedene quellen verlinkt wie
artikel vom economist und sonja n und paar youtube videos und so unter anderem gibt's dort auch ein,
ich glaub eigenständiges video namens
auch ein ähnlich langes deutsches video da stecken noch 'ne menge weitere informationen drin wie gesagt ich finde das ganze thema faszinierend und wollte da zumindest mal hier ein bisschen drauf eingehen.

[1:08:23] Also wenn wir von der bananen republik sprechen dann.
Sprechen wir ja üblicherweise von einem land das
eher klein ist nicht allzu mächtig verglichen mit vielen anderen größeren ländern auf dieser welt,
möglicherweise ist es ein land was sehr stark von einem einzelnen export gut abhängt,
dieses gut ist üblicherweise ein agrarprodukte oder eine natürliche ressource,
in dem land gibt es viel armut es gibt recht viel gewalt und insgesamt ist das ist es sehr instabil es gibt
korruption nur einen schwachen rechtsstaat und unterm strich auch keine besonders starke und gut ausgeprägte demokratie insgesamt sind die institutionen dieses landes.
Sehr schwach na das ist so die die waage vorstellungen mittlerweile wird der begriff banane republik ja angewendet auf verschiedenste länder,
die herkunft.
Des namens als solche also bananen republik im deutschen ist eine übersetzung aus dem englischen und banana republic stammt wiederum von us-amerikanischen schriftsteller oh henry mit vollem namen hieß dieser williams,
und der wurde.

[1:09:43] Ende des neunzehnten jahrhunderts ungefähr oder vielleicht schon so um die jahrhundert wände hin zum zwanzigsten wurde oh henry in texas angeklagt wegen veruntreuen.

[1:09:53] Und dann hat er beschlossen zu fliehen und flo zunächst nach new orleans in jana in den usa und dann weiter noch honduras.

[1:10:03] In honduras hat er sich dann eingemietet in einem billigen hotel und hat dort ein buch geschrieben mit dem titel cambridge and kings,
also kohlköpfe und könige dieses buch war eine sammlung von kurzgeschichten und eine dieser kurzgeschichten trug den titel die
in dieser kurzgeschichte kam ein land vor dass er in korea oder an kurieren genannt hat also a r,
dieses land war natürlich funktional aber es war auch sehr das funktional.
Und es gibt mehrere beschreibungen dieses landes in der kurzgeschichte eine beschreibung ist zum beispiel small maritime republic also kleine maritime bananen republik an der anderen stelle schreibt er
public area,
also zu dieser zeit hatten wir mit fast jedem land ein vertrag mit ausnahme von belgien und dieser bananen republik an kurieren
und dieses land an kurieren dass er beschreibt ähnelt wohl sehr dem damaligen honduras.
Und es ist wohl sehr offensichtlich dass diese kurzgeschichten kurzgeschichte stark geprägt ist von seinem aufenthalt in dem land.

[1:11:28] Irgendwann kehrt auch henry in die usa zurück muss dort erstmal eine zeit lang ins gefängnis und neunzehnhundert und vier veröffentlicht er sondern veröffentlicht er dann dieses buch,
da
ja und dann irgendwann ich glaube neunzehnhundertzehn oder neunzehnhundertzwölf stirbt er bereits,
weil er dem alkohol erliegt also er wird keine fünfzig jahre alt.

[1:11:57] Und das ist im wesentlichen die geschichte dieses begriffs banane republik also die geht zurück auf eben diesen schriftsteller,
im deutschsprachigen raum gibt es eben die lehne übersetzung bananen republik
und ich weiß nicht wann die das erste mal verwendet wurde aber die deutsche wikipedia führt zu
ein paar beispiele auf wo für situationen in denen dieser begriff verwendet wurde zum beispiel hat helmut kohl neunzehnhundertachtundsiebzig also noch als oppositionsführer vor seiner zeit als kanzler hat er im deutschen bundestag,
diesen begriff bananen republik
verwendet weil er wohl der damaligen regierung oder einem bestimmten bundesminister vorgeworfen hat dass er
dass er der kultur im deutschen bundestag schadet und,
daraus das parlament einer bananen republik macht so in etwa das war so die im wesentlichen die aussage neunzehnhunderteinundachtzig.

[1:13:02] War dann der titel des spiegels der wochenzeitung spiegel wie in einer bananen republik dabei ging es um die geschäftspraktiken deutscher lebensversicherer,
im gleichen jahr auch neunzehnhunderteinundachtzig gab's ja die fliege da fähre dazu hat der spiegel natürlich auch viel geschrieben unter anderem hat er in dem kontext geschrieben dass ber,
wohl nicht für bundes sondern für bananen republik deutschland steht.

[1:13:29] Was heißt genau dahinter steckt keine ahnung ich habe das jetzt nur aus der deutschen wikipedia übernommen dass die begriffe dort aufgetaucht sind neunzehnhundertvierundachtzig gehörte bananen republik dann zu den wörtern des jahres
gut aber das erklärt ja noch nicht so wirklich was jetzt mit banane republik eigentlich.
Ist ich hatte ja eingangs umrissen woran wir üblicherweise denken wenn wir bananen republik sagen
genauer genommen würde ich
behaupten dass wir tendenziell an einem tropischen agrar statt denken wahrscheinlich in lateinamerika also so länder wie honduras panama guatemala nicaragua costa rica el salvador.
Und in dem was ich gleich erzähle kommt auch noch kolumbien vor also im wesentlichen sind das die die länder die hier eine rolle spielen mexiko glaub ich gar nicht das sind die sechs.
Kleinen staaten in mittelamerika sowie dann noch kolumbien und.

[1:14:36] All das hat zu tun mit der geschichte der import banane in den usa.
Das ist eigentlich diese geschichte die ich als faszinierend bezeichnet hatte weil das ist eine äußerst lange geschichte und 'ne sehr tumult hafte geschichte eine,
eine ja eine in vielen in vielerlei hinsicht,
auch nicht sehr räumliche geschichte für manche beteiligte und eine geschichte die diese länder mittel amerikas
sehr sehr stark geprägt hat und wahrscheinlich bis heute prägt.

[1:15:17] Also wir befinden uns so ungefähr am ende des neunzehnten jahrhunderts oder so um die jahrhundert wände anfang zwanzigste jahrhundert zu der zeit gibt es in nordamerika und europa nicht wirklich bananen zu kaufen weil sie in diesen regionen nicht vernünftig wachsen
es gibt ja unzählige verschiedene sorten von bananen aber in zum beispiel in europa oder nordamerika sind die halt.
Schwer schwer anzubauen.
Aber der technologischen fortschritt schreitet ja immer weiter voran und es wird immer leichter und somit auch günstiger.
Verderblich ware zu kühlen und sie somit über auch recht lange strecken zu transportieren zum beispiel die banane und.

[1:16:06] Dann gibt's den einen oder anderen unternehmer der anfängt in bananen aus mittelamerika zum beispiel aus costa rica,
in die usa zu importieren sie dort zu verkaufen und es gibt jede menge und marketing und werbe,
und das volk zu bringen und sie beliebt zu machen und das funktioniert alles wunderbar und die banane ist so mit abstand die beliebteste frucht,
na wo sie muss natürlich erstmal ja sie muss natürlich erstmal vorgestellt,
werden und die leute müssen natürlich damit erstmal vertraut gemacht werden aber alles in allem funktioniert das sehr gut und es gibt so ein paar unternehmer die da wirklich,
sehr gut dran verdienen der erste da hab ich mir jetzt nicht zu notiert aber ich erinnere mich an das eine video der erste hieß glaub ich.
Mails teams oder so ein doppel namen da sind wir glaube ich ungefähr im jahre achtzehnhundertsiebzig fünfundsiebzig,
der bekommt den auftrag eine eisenbahn linie durch costa rica zu bauen
und muss dafür natürlich sehr lange sehr große schneisen in den dschungel schlagen und das ist alles viel aufwendiger und teurer als er gedacht hat.
Und geht dann fast pleite aber hat dann die idee.

[1:17:30] Bananen zu also anzubauen und zu exportieren und verhandelt dann wohl mit dem staat also mit costa rica und verspricht dass er die eisenbahn linie fertig baut wenn er.
Im austausch dafür die lizenz bekommt.
Bananen zu exportieren oder so so in etwa ne also
somit ist sein sein geschäft gerettet und er macht weiter mit dem womit er angefangen hatte
also die us firmen die sich in dieser zeit etablieren sind die united company die company,
und die caro brothers im wesentlichen dieser drei unternehmen da stecken da stecken einzelne unternehmer hinter die sich da eine goldene nase.
Und die beschränken sich natürlich nicht nur auf den.
Import der bananen und auf dem verkauf in den usa sondern die übernehmen auch immer mehr plantagen und kümmern sich um den anbau der bananen sowie um den kompletten transportweg.

[1:18:35] Und werden somit immer einflussreiche im jahr neunzehnhundertneunzehn,
ist ein sogenannter miguel der villa präsident von honduras und.
Zu dieser zeit ist ja müll die die wohl mächtigste von diesen drei firmen.
In honduras deutlich mächtiger als die anderen beiden möglicherweise möchte der villa da so ein bisschen ausgleich herstellen auf jeden fall gibt er land an war karo,
oder verkauft den land ne aber
jamel ist damit nicht so ganz glücklich weil dieses land das sind natürlich das waren potenzielle plantagen die e-mail selber gerne gehabt hätte und da sind sie nicht so ganz glücklich mit
aber der deal sieht wieder so aus das war karo im austausch für dieses land transport infrastruktur errichtet.

[1:19:36] Dann der präsident von jamel zu der zeit heißt sami.
Und dann.
Wie gesagt dem gefällt das nicht so wirklich.
Der würde seine machtposition in honduras natürlich gerne beibehalten und ich sagte ja eben schon dass die da wunderbar verdient haben
und somit war sie in der lage eine seltene armee zusammenzustellen das hat er dann gemacht hat diese armee mit waffen ausgestattet und hat.
Und hat diese armee manuel bolonia zur verfügung gestellt bolonia ist ehemaliger präsident von honduras.
Und dieser nutzt diese armee dazu die regierung von hund honduras zu stürzen.
Sicherlich in absprache mit das war ja wahrscheinlich die intention hinter hinter der ganzen operation und so wird bolonia der eigentlich ehemalige präsident wieder zum präsidenten von honduras,
und er vergibt dann konzessionen an kusia müll und joni ted.

[1:20:48] Zu hause in den usa also wir sprechen hier ja immer noch von us-amerikanischen firmen zu hause in den usa wird diese entwicklung wohl wahrgenommen aber protestieren.
Proteste kommen da von der regierung.
Nicht wirklich also es ist ja ungefähr sehr anfang zwanzigsten jahrhundert sicherlich sicherlich ist auch die die sklaven halter mentalität noch recht weit verbreitet und.

[1:21:19] Sich in der damalige verhältnis weit entfernten ländern so zu verhalten wie sie es da getan haben warf möglicherweise nicht ganz so ganz so wurde nicht allzu problematisch angesehen wie man's wahrscheinlich heutzutage,
tun würde.
Also nimmt das alles so seinen lauf und irgendwann kommt es in honduras zu einer staatskrise,
diese staatskrise hat viel damit zu tun dass der staat honduras von den us firmen kaum steuern.
Erhält weil einfach nicht wegen steuerhinterziehung oder so sondern sie verlangen einfach nicht viele steuern und somit wächst der schuldenberg immer weiter an,
irgendwann ist der schuldenberg so groß dass honduras nicht mehr in der lage ist die staatlichen aufgaben zu finanzieren.
Und somit sind sie dann auch nicht in der lage diese aufgaben weiter auszuführen die.

[1:22:24] Drei us firmen die ja wunderbar verdienen nutzen diese gelegenheit um.
Um ihre macht weiter auszubauen sie bauen weiterhin infrastruktur nicht nur verkehrsinfrastruktur also nicht nur straßen schienen häfen bahnhöfe und so weiter sondern auch kommunikations- infrastruktur also zum beispiel telegraph netze,
da die investition von diesen us firmen kommen und die infrastruktur natürlich nicht einfach,
an den start honduras verschenkt wird.

[1:22:59] Wir haben diese firmen mit der zeit natürlich immer immer mehr macht und einfluss weil sie immer mehr relevante infrastruktur kontrollieren,
irgendwann wird auch der us-dollar zur,
offiziellen währung weil's einfach das das handeln erleichtert für diese drei firmen.

[1:23:16] Und das was im wesentlichen passiert ist dass
die diese bananen produzenten land lizenzen und steuergeld denke erhalten sowohl von honduras als auch von den anderen ländern also die entwicklung ist,
ist da durchaus vergleichbar in den verschiedenen ländern also die firmen erhalten land lizenzen und steuer geschenke,
und im austausch dafür bauen sie infrastruktur und verteilen bestechung gelder an diejenigen die über die vergabe von land lizenzen und steuer geschenken,
entscheiden also die die elite der länder ist in der lage sich selber zu bereichern indem sie die ressourcen.
Ihre länder aus verkaufen an ausländische firmen so irgendwann ähm,
ja das nimmt dann alles so weiter seinen lauf werden bananen angebaut und in die usa exportiert irgendwann übernimmt united dann jamel aber sie merry der präsident von,
jamel also der eigentlich übernommen firma wird dann im präsident von united und
wird zum zu einem der reichsten menschen weltweit weil er durch diesen verkauf an united eben entlohnt wird ich glaube mit mit anteil schein und was nicht alle.

[1:24:40] Also irgendwie ist das für ihn scheinbar ein echt gutes geschäft,
unter anderen nicht nur weil er dementsprechend entlohnt wird sondern weil er eben auch nicht aus dem geschäft gedrängt wird sondern er wird ja dann präsident der firma von
der eigentlich übernommen wurde,
gut war caro ändert dann irgendwann seinen namen und heißt standard company also ab jetzt gibt es nur noch die united company und die standard food company.

[1:25:12] Und dann sind wir im jahre neunzehnhundertvierundvierzig und wir sind in guatemala dort kommt es zu einer sogenannten demokratischen revolution und der politiker hose
revival wird zum präsidenten gewählt,
er ist ja ich glaub man würde ihn als sozialdemokrat bezeichnen vielleicht sozialist im französischen sinne,
auf jeden fall hat er die interessen der eigenen bevölkerung ein bisschen mehr im blick als seine vorgänger so scheint es und es ist ein bisschen weniger anfällig für korruption und,
er veranlasst die ein oder andere reform wie zum beispiel die einführung eines mindestlohns den jetzt auch und standard zu zahlen haben an die mitarbeiter auf ihren plantagen,
in dem kontext kommt es übrigens auch zu sklaverei ist es in dem fall glaube ich nicht aber es werden zumindest viele ausländische arbeiter angeworben zum beispiel leute aus jamaika die als deutlich
kräftiger und arbeitswelt flieger gelten als große teile der in mittelamerika also.
Auf dem festland heimischen bevölkerung.

[1:26:33] So irgendwann wird dann jacob oabends zum präsidenten von guatemala und beehrt somit,
hallo und ersetzt die politik von aariba low im wesentlichen ford also diese politik der reform.
Und er versucht rechte sowie land und die eigene bevölkerung zurückzugeben und die macht diese ausländischen firmen einzuschränken.

[1:27:01] Was diesen firmen natürlich nicht nicht so wirklich gefällt irgendwann im jahre neunzehnhundertdreiundfünfzig,
wenden diese firmen ich glaube es ist immer noch sehr mary wenn ich mich nicht vertun oder vielleicht nachfolger wendet sich an.
Den us-präsidenten neunzehnhundertdreiundfünfzig wurde dort die eisenhower zum präsidenten der usa gewählt der bekannt dafür ist dass er,
recht aggressiv vorgegangen ist gegen alles was er mit kommunismus in verbindung gebracht hat,
und die vertreter dieser bananen firmen können den präsidenten beziehungsweise seine administration davon überzeugen dass.
Sie in mittelamerika mal intervenieren müssen und ihren
firmen dort ein bisschen unter die arme greifen müssen neunzehnhundertvierundfünfzig kommt es also in guatemala zu einem kuh gegen die regierung der im wesentlichen.
Angestiftet wurde von der also dem us-amerikanischen auslands geheimdienst.

[1:28:11] Einerseits also historiker sind sich wohl nicht so ganz einig welche von zwei intentionen da jetzt,
hinter steckte oder welche da primär hinter steckte ich vermute mal es hat ein bisschen was mit beiden zu tun ich weiß,
inwiefern mit welchem aber die eine mögliche intention wäre die gewesen dass die us-regierung das die einfach die interessen von us-amerikanischen firmen,
vertreten wollte in guatemala die andere mögliche intention.
War die dass das eine mögt eine gute gelegenheit war um gegen den kommunismus vorzugehen oder gegen das was.
Die usa damals für kommunismus gehalten haben ich hab jetzt in meinen quellen keine anzeichen dafür.

Andre:
[1:29:01] Das war noch alles vor der revolution in kuba.

Micha:
[1:29:04] Das war wohl noch alles davor genau.
Und das ist jetzt aus sagen wir mal europäischer sicht aus der sicht des einundzwanzigsten jahrhunderts nichts gewesen zu der zeit was mit kommunismus zu tun hatte sondern
wir würden das wahrscheinlich eher als sozialismus oder sozialdemokratie bezeichnen also ich habe den quellen nichts gefunden,
was die die stellung die die meinung vertreten hätte das.
Es tatsächlich kommunismus war in einer form wie wir ihnen zum beispiel in nordkorea oder auch china sehen gut aber das.
Da gehen dann wahrscheinlich die meinungen auseinander auf jeden fall kommt das neunzehnhundertvierundfünfzig du zu diesem kuh und die regierung wird gestürzt und in folge dessen also im zeitraum von neunzehnhundertvierundfünfzig bis neunzehnhundertsechsundneunzig
werden immer wieder irgendwelche diktatoren diktatoren installiert
die rückendeckung der usa haben also über einen zeitraum von mehr als vierzig jahren.
Sind nicht nur in guatemala sondern auch in vielen anderen mitteln amerikanischen ländern diktatoren an der macht die.

[1:30:23] Mit hilfe der usa an diese macht gelangt sind oder zumindest mit hilfe der usa,
an der macht gehalten werden und wenn sie irgendwann nicht mehr gehalten werden können wird ein anderer diktator installiert der auch im sinne der usa handelt.
Und du hattest ja schon die revolution in kuba angesprochen diese ganze entwicklung in amerika hat wohl sowohl checke wahrer stark geprägt als auch viel castro die sich beide.
Häufig und und explizit.
Gegen diese praktiken ausgesprochen haben die diese ausländischen firmen dort an den tag gelegt haben ich weiß gar nicht weißt du was du in welchem jahr die revolution in kuba stattgefunden hat.

Andre:
[1:31:15] Achtundfünfzig oder sowas oder kann ich gerade mal gucken.

Micha:
[1:31:18] Die kuba krise war glaube ich in sechzigern und die revolution muss immer davor noch gewesen sein.
Äh ich kann das alles nicht so ganz auseinander halten.

Andre:
[1:31:27] Achtundfünfzig neunundfünfzig.

Micha:
[1:31:29] Ah ja gut ja das das das passt der laden ungefähr in kolumbien.
Gab es ein sehr nennenswerten zwischenfall und zwar gab es den aufstand von santa marta also ne ich weiß nicht statt oder region oder im bundesstaat wo es auch viele bananen plantagen gab,
und diese aufstand wurde von der kolumbianischen armee brutal niedergeschlagen und es sind ungefähr eintausend leute.
Gestorben und nicht zuletzt dieser zwischenfall hat sehr
das bild von den sogenannten bananen republik geprägt als eben solche länder,
die auf die party cola interessen von wenigen ausländischen unternehmen schauen und nicht so sehr auf die interessen der einheimischen bevölkerung beziehungsweise deren ressourcen.

Andre:
[1:32:32] Ja

Micha:
[1:32:32] Verkaufen die beiden firmen also united und standard die gibt's heute noch nur die heißen nicht mehr so die united company,
ist der vorgänger des unternehmens dass wir heute als kita kennen und die standards company heißt heute doll.

Andre:
[1:32:52] Ja

Micha:
[1:32:53] Beides namen die nicht zuletzt von bananen kisten her.
Kann sein dürften oder in aufklebern auf bananen.

Andre:
[1:33:03] Aber ich meine das interessant in diese über diese begriffs bedeutung weil wir benutzen es ja oft eher leicht,
anderen variante also mit bananen republik also ziehen wir ja vor allem auch staatsversagen also versagen in denen sich dass das
organisatorische prozesse auch gar nicht funktionieren dass korruption herrscht das chaos besteht und.
Die ursprüngliche wurzeln nach so wie du es beschrieben hast ist ja nicht indem sie ein organisatorisches versagen sondern einfach eine eine eine fehlleistung staatliche politik.
Hinsichtlich der interessen lage.

Micha:
[1:33:41] Ja also wenn wir es heutzutage verwenden dann hat das nicht unbedingt was mit einem ausländischen einfluss zu tun ne dann ist es oft ein komplett heimisch des phänomen.

Andre:
[1:33:52] Und bananen werden dann vielleicht auch noch mit einer primitiven produktions weise assoziiert,
man dachte so wie im bananen start drück ständige agrar statt,
bei dem was staats wesen auch rückständig ist und äh deswegen nichts funktioniert.
Die situation mit dem konkreten bananen abbau und den sein einflüssen auf den staat das ist ja ein bisschen verloren gegangen.

Micha:
[1:34:18] Ich glaube mir war das bevor ich das alles recherchiert hatte war mir das glaube ich noch gar nicht
bewusst also ich hatte so auch diese waage assoziation die du beschreibst aber die war sicherlich weit weg von dem was er jetzt tatsächlich hinter steckt und ich hatte auch nicht dieses,
ja ich hatte auch nicht diese diese über viele jahrzehnte andauernde geschichte,
dahinter vermutet ne also das ist ja manchmal erstaunlich wie wenig man sich mit der geschichte von von,
fremden weit entfernten ländern auskennt.

[1:34:55] Die geschichte der banane oder die geschichte des des export von bananen an die usa,
die muss diese sechs sieben länder ja sehr sehr stark geprägt haben ne das ja vielleicht ähnlich wie die kohle im ruhrgebiet über die wir schon mal gesprochen haben,
das ist von der entwicklung dieser länder ja gar nicht mehr gar nicht mehr zu trennen also ganz geschichte ja nicht nicht rückgängig machen und hier hatte das ja nicht nur rein ökonomische,
im publikationen sondern auch in sehr stark im ausmaße politische und gesellschaftliche komplikation ne also dadurch dass diese firmen so viel macht und einfluss gewonnen oder sich erarbeitet haben,
haben sie sich natürlich in alle bereiche der gesellschaft der politik der ökonomie ja rein rein gefressen,
sozusagen also sie haben ja irgendwann ein großteil der verkehrsinfrastruktur.

[1:35:58] Beherrscht weil sie die auch gebaut haben und wahrscheinlich in erster linie genutzt haben,
aber sie haben auch die kommunikation struktur beherrscht zum beispiel das telegraph netz
und das kriegst du natürlich nicht ohne weiteres rückabgewickelt ich habe jetzt auch gar nicht fällt mir jetzt erst ein hätte ich mal machen sollen ich weiß gar nicht was jetzt
der stand heute ist ich ich weiß nicht ob diese länder mittlerweile diese infrastruktur übernommen oder zurück gekauft haben oder was da jetzt was da jetzt der status quo ist
also so ganz vorüber sein wird das noch nicht weil ich sagte ja dieser zeitraum der vielen diktatoren das war ja bis neunzehnhundertsechsundneunzig ging das ja noch so ne das ja nicht mal ein viertel jahrhundert her.

Andre:
[1:36:44] Ich meine heute sind natürlich die methoden auch sehr viel subtile geworden auch im hinblick was die beeinflussung der öffentlichen meinung über soziale medien über das internet anbelangt,
mein heute sind ja sowas die militärische intervention,
vielen stellen gar nicht mehr notwendig macht man zur liebe intelligent intelligenter und eleganter über irgendwelche hacker tops.

Micha:
[1:37:08] Mittlerweile hat sicherlich auch
der klimawandel dann in nennenswerten einfluss ne weil für viele leute ist die banane glaube ich der inbegriff für eine frucht die von weit her importiert werden muss weil sich einfach nicht wächst na das sind nicht die
tomaten die aus holland importiert werden sondern,
ja das sind früchte die wachsen einfach wer in holland noch sonst irgendwo in europa und müssen aus lateinamerika kommen und um emissionen einzusparen also mir geht das auch so ich esse recht gerne bananen aber ich.
Kauf nicht mehr so viele wie früher aus rein,
ökologischen gründen also wie gesagt.

Andre:
[1:37:52] Gut vielleicht in fünfzig jahren durch den klimawandel fallen dann auch die transportkosten weg weil sie direkt vor der haustür hören können größere maßstab.

Micha:
[1:38:02] Ja gut.

Andre:
[1:38:03] Auch nicht erfolg bezeichnen möchte.

Micha:
[1:38:06] Ja gut ja nicht die holländer die das liegt ja dann unter wasser aber
wir vielleicht ja es ist
ja ich finde ich finde es immer wieder deswegen finde ich dieses thema so faszinierend das hat auch damit zu tun also ich hatte ja vfl in kiel damals mit schwerpunkt internationale wirtschaft studiert hat,
ich glaube er hat mir auch schon mal darüber gesprochen das hatte bei mir viel damit zu tun dass ich eben zweimal als austauschschüler weg war das eine mal übrigens
in chile was jetzt von mittelamerika weit weg ist aber es ist immerhin lateinamerika und.

[1:38:46] In in in der zeit habe ich natürlich viel gelernt über länder über die ich vorher sehr sehr wenig wusste dann.

[1:38:56] Und sowas ist halt ich finde sowas faszinierend weil so viele viele dinge hier in europa sind mir so mehr oder weniger bekannt oder wenn ich jetzt was über slowenien lerne ja dann,
ist das üblicherweise nicht ganz so weltfremd für mich als als deutschen wie etwas was zum beispiel in lateinamerika passiert,
das ist einfach sehr sehr viel unwissen und das obwohl sie natürlich sehr viel interessante geschichte gibt.

[1:39:25] Ich erinnere mich ich war als ich in shopping in schweden war habe ich irgendwann mal mit
zwei mit einer us-amerikanischen freundin und einem neuseeländer machen freund zusammen gesessen und wir haben uns unterhalten und haben irgendwie was erwähnt was man hier in den westlichen ländern wenn ich's jetzt neuseeland man nicht dazu zähle also was man in europa und
in der schule lernt und worüber fast alle bescheid wissen ich weiß nicht mehr was es war wir sprachen darüber und sagte laura die us-amerikanerin,
oder oder keine der neuseeländer sagte davon weiß ich gar nichts und laura sagte irgendwie sowas wie das weißt du nicht aber es war irgendwas historisches was ich aber in europa oder nordamerika zugetragen hat,
wie das weißt du nicht und er sagte ja ich bin neuseeländer ne weißt du dass die fiji inseln so und so und dann hat er irgendwie was erzählt was er in der schule über die fidschiinseln gelernt hat
natürlich hatten wir überhaupt gar keinen plan wovon er redet er hätte sich das auch ausdenken können aber es hier so ähnlich wir waren nicht klar dass die banane,
für diese kleinen mittel amerikanischen länder so eine große historische rolle gespielt hat was du schon mal da eigentlich.

Andre:
[1:40:35] Nehmen aber ich möchte gerne dieses jahr hin insofern passt das jetzt gerade sehr gut.

Micha:
[1:40:39] Weißt du wo genau.

Andre:
[1:40:41] Also costa rica würd mich sehr reizen.

Micha:
[1:40:43] Da habe ich schon viel gutes.

Andre:
[1:40:45] Ja aber auch sonst mittelamerika mein gute maler wäre sicherlich interessant da gibt's ja auch viele maja ruin noch ein bisschen geschichte auch dazu.

Micha:
[1:40:57] Das faszinierender das faszinierende an costa rica finde ich ja dass sie seit einiger zeit kein militär mehr haben weil die haben irgendwann beschlossen wir sind so klein wir sind sowieso komplett hilflos,
wir können uns gar nicht verteidigen.

Andre:
[1:41:10] Gar kein mädchen.

Micha:
[1:41:10] Ne also haben sie.

Andre:
[1:41:12] Bereitschaft.

Micha:
[1:41:13] Ich weiß jetzt nicht ob sie dafür dann die,
die polizei oder sowas wie den grenzschutz oder so ausgebaut haben und das einfach nicht mehr militär heißt aber die haben ihre ausgaben sicherlich weit zurückgefahren.
Ich kann jetzt nicht sagen ob die nato mitglied sind weil das wäre ja interessant weil sie bei einem verteidigungs fall.
Ja nichts tun könnten.
Ne aber dann hilfe bekommen müssen von anderen ja aber ich hab also damals in den usa gab es in meinem distrikt dennoch gab 's.
Drei austauschschüler aus costa rica was recht viel ist angesichts der größe dieses landes,
das ist natürlich jetzt überhaupt nichts sagen aber diese drei waren echt mit denen ich mich gut verstanden.
Ich war bisher nur in panama und das eigentlich auch immer auf der durchreise da war ich also ich kam aus lima in peru und wollte über und nach miami fliegen und hab das auch
aber die flüge also von lima nach botthof,
der gegenüber panama und dann von portal nach miami der ging auch über panama also panama statt und das eine mal ich glaube dann beim.

[1:42:29] Was ich beim ersten oder zweiten mal bin ich dann für zwei drei tage in panama geblieben und,
also nur in panama statt und dann einen tag habe ich einen ausflug gemacht zur mira flores
schleuse am panama kanal ähm,
das ist ja also panama stadt liegt ja am panama kanal und zwar an dem südöstlichen ende am pazifik
das ist so ein bisschen irreführend weil dieser
also mittelamerika ist ja zwischen mexiko und kolumbien nur dieser schmale streifen aber da wo panama liegt macht er ja so ein knick also der verläuft so mehr oder weniger es für mich so dass das ende des panama kanals am golf von mexiko
weiter westlich liegt als das ende.
Am pazifik obwohl der pazifik ja westlich vom golf von mexiko liegt ne aber das ist einfach das macht er so ein knick und.

[1:43:27] Das ist äh der kanal ist ja auch nicht komplett durchgehen sondern der ich weiß noch nicht ob es,
nur ein kanal ist also es ist nicht ein kanal der einfach den golf von mexiko mit dem pazifik verbindet sondern ich glaube es sind sogar mehrere kanäle die mehrere seen in panama miteinander verbinden und dann letztendlich die beiden,
meere,
ja das war ganz interessant die schleuse war gar nicht so groß wie ich dachte das ist ja da wurde ein schiff geschleust dass so gerade da rein passte ja weil das ist ja es gibt ja bei diesen schiffen gibt's ja diese diese
panama größe also,
alle die ich weiß nicht was die genaue bezeichnung ist aber es gibt schiffe die werden so gebaut dass sie sogar,
und dann gibt's schiffe die sind da schon zu groß für.

[1:44:19] Ja ich weiß nicht ob die dann durch den kanal oder durch den nordostseekanal passen kann ich das nicht sagen welche da größer sind,
ich vermute mal dass er sowas kanal der größte ist aber ich weiß es nicht
na gut also um das hier mal abzuschließen noch ein paar kleinigkeiten eine sache auf die ich jetzt gar nicht eingegangen bin
sind krankheiten die die bananen befallen ich hatte ja schon erwähnt dass es viele verschiedene sorten von bananen gibt
und für die vermarktung und den handel und den anbau von bananen ist es natürlich aus produzenten sicht
sinnvoll sich auf eine banane sorte,
zu beschränken als mir das auf wenige und bis ende der neunzehnhundert sechziger jahre war es so dass in erster linie die bananen sorte gro michelle,
angebaut und verkauft wurde aber diese sorte ist dann irgendwann verschwunden aufgrund einer krankheit die die plantagen befallen hat,
und dann musste man sich was anderes aussuchen und hat ist übergegangen zu der bananen sorte die wir noch heute.
In unseren supermärkten sehen und die nennt sich kevin dich diese monat.

[1:45:43] Die bringen ja eben genau das problem mit sich dass die plantagen dann sehr anfällig werden für krankheiten also wenn eine krankheit hast die kevin dich.
Pflanze befällt
dann ist es natürlich zwangsläufig auch eine krankheit die deine komplette plantage befallen kann wenn du stattdessen viele verschiedene bananen sorten züchten würdest wärst du nicht so anfällig aber wie ich eben schon mal sagte gibt's natürlich handfeste vorteile.

[1:46:11] Dieser praxis und und der monokulturen gut also das was ich in der sendung notizen verlinkt habe da ist einiges dabei
zumindest den wir so zwei drei youtube-videos die darauf nochmal eingehen aktuell ist es nämlich so dass es wieder eine krankheit gibt wohl auch aggressiver als aggressiver als die damalige namens
die hat mehrere namen aber einnahme ist gerne mal die dies glaube ich ähm.
Und die stellt zur zeit eine nennenswerte bedrohung für die kevin dich da also weiß ich nicht wie lange wir diese banane überhaupt noch,
essen oder anbauen können gut
ja damit bin ich auch eigentlich durch ich war in der wikipedia zufällig die haben ja die englische wikipedia hat ja immer diese abgrenzung seiten wenn er da benannt republic nach schaust
ich glaube das nennen die das nicht diese seiten wurde dann.
Sie ist republik bezeichnet ein staat sohn so und da wurde auch aufgeführt dass es,
es gibt filme die irgendwas mit banana heißen und auch musik also hab ich mal bei spotify geschaut und es ich glaube es gibt eine.

Andre:
[1:47:35] Botson gibt's ja zum beispiel.

Micha:
[1:47:38] Ach so na gut den kenne ich nicht aber ich hatte mich ein bisschen wegen bildern umgeschaut
also zu zu diesem zu dem ganzen bananen republik thema hab ich ein bild gefunden also wenn ihr jetzt in eure podcast app schaut dann müsstet ihr eine große alte lokomotive sehen auf einer bananen plantage
in ich glaube kolumbien
ist ja nicht immer so leicht bilder zu finden die ich auch verwenden darf und das habe ich von micky media,
wie komme ich da drauf ach so die suche war ein bisschen schwierig,
weil ich nach bildern gesucht habe auf den sowohl bananen zu sehen sind als auch,
transportmittel also sei es ein schiff oder eine eisenbahn oder so und.
Boot oder bananen-chips zu googeln bringt nichts weil du dann immer nur diese bananen boote findest also diese großen gelben.
Aufblasbaren dinger die durchs wasser gezogen werden.
Gut aber also was ich nur sagen wollte ich hab bei spotify playlist erstellt namens kurven schubser plus wir haben ja bei für unsere.

[1:48:54] Kooperation nennt sich das die all die podcast episoden beinhaltet die wir hier erwähnen und die spotify playlist beinhaltet alle lieder die wir an dieser stelle erwähnen,
ich habe die lieder jetzt nicht explizit erwähnt aber es gibt vier oder fünf die ich da hinzugefügt habe die alle benannt republik heißen und auch ein lied das sich.
Bananen republik zwei punkt null nennt oder so ähnlich dass es von einem,
mv an plug album und das lied ist von udo lindenberg und material.
Kann ich vorher nicht aber es heißt banane republik ist alles in der playlist also schaut euch das an wenn euch das interessiert ist natürlich verlinkt
und damit werde ich auch eigentlich durch ich habe jetzt nichts mehr ich hab nur noch ideen für die nächste episode aber oder die nächsten aber

Fazit, Ausblick und Verabschiedung

https://graukaue.eu/gk022/#kapitel7

[1:49:52] nichts weiter vorbereitet was glaube ich ein novum ist das habe ich.
Und ich glaube dann reicht's auch mehr weil du klingt ein bisschen du bist immer noch.

Andre:
[1:50:02] Ich bin ein bisschen angeschlagen aber ich meine war ja eine sehr vielfältige folge muss man sagen sehr viele verschiedene themen.

Micha:
[1:50:09] Ja ja das ich hab das gefühl
müssen wir mal gucken wie wir das in zukunft machen aber ich habe das gefühl so kleine themen und wir sind jetzt auf meiner brutto aufnahme zeit von über zwei stunden aber wir hatten am anfang paar technische probleme also wir werden die folge bleibt sicherlich unter zwei stunden
wir haben natürlich jetzt ein bisschen gebraucht das waren eigentlich nur vier themen und die waren nicht besonders umfangreich
ich habe das gefühl dass solche themen wie nobelpreis und lebenswerk es sich
tatsächlich nicht so wirklich gut eignen müssen wir mal gucken wie wir das in zukunft machen aber ich persönlich.

Andre:
[1:50:45] Wird natürlich immer recht lang auf einzelne stationen eingeht und das zusammenführt.

Micha:
[1:50:51] Ja wobei ich also ich finde die die tatsächliche dauer der episode die die dabei am ende rauskommt,
die finde ich gar nicht mal so entscheidend entscheidend ist ja eher wie gut wir das füllen können mit relevanten informationen und interessanten informationen
und letzte mal beim nobelpreis war es so dass ich mir ja auch nur die populär wissenschaftliche zusammenfassung durchgelesen hatte und du hattest,
aus guten gründen natürlich die ein oder andere nachfrage die ich dann üblicherweise nicht beantworten konnte weil sich in,
so ein ganzes fachgebiet reinzuarbeiten,
ist ziemlich schwierig und ich habe das gefühl.

Andre:
[1:51:37] Ist in einer folge ne wenn man das zukünftig machen wie kann man das natürlich auch mehr folgen zum beispiel auf spalten.

Micha:
[1:51:43] Wenn sich das eignet ja wobei ich das ich hätte die befürchtung dass das für die meisten hörer weniger interessant ist als viele kleine themen die ein bisschen abwechslungsreicher sind also wenn wir jetzt.

Andre:
[1:51:55] Das denke ich auch.

Micha:
[1:51:56] Wenn wir jetzt fünf folgen lang über die neue ökonomische geografische sprechen ich weiß nicht also würde ich mir selber wahrscheinlich nicht anhören wollen.

Andre:
[1:52:05] So jetzt habe ich den charakter der lehrveranstaltung haben oder irgendwie online tutorials also was.

Micha:
[1:52:11] Na ja und mir fällt das ähm
ich habe jetzt also das was wir jetzt heute gemacht also es ist jetzt auch das erste mal dass wir nicht abends aufnehmen haben jetzt um elf oder halb zwölf erst angefangen also
mittags vormittags mittags angefangen haben wir vorher noch nie gemacht jetzt bin ich natürlich ein bisschen frischer gut du bist erkältet aber ich zum glück,
nicht bin im kopf ein bisschen frischer als sonst
und war jetzt auch ein bisschen besser vorbereitet als bei den meisten anderen aufnahmen und ich bin 's einfach nicht gewohnt.
Also so von wissenschaftlichen vorträgen von der von der uni her bin ich es ja nicht gewohnt mit notizen zu arbeiten ne weil ich kann ja meine,
sitzen nicht lesen wenn ich einen vortrag halten soll ich muss mir immer genau einprägen worüber ich sprechen möchte
und wie und ich brauche die struktur und kann auch wenn ich normalerweise hab ich ja folien sind die kann ich ja selber dann während des vortrages nicht wirklich lesen ich kann nur,
so ungefähr beurteilen und welcher folie ich bin aber die folie muss ich dann kennen nur den inhalt der folie.

[1:53:20] Und ich wenn ich die letzten folgen geschnitten habt dann habe ich mich immer dran gestört dass das
tempo meiner erklärung bis hin zu gering war weil ich ja parallel an meinen notiz.
Und wenn ich das alles nachlesen muss ist das,
hatte ich das gefühl dass das ein bisschen zu dann wird's zu zeh und zieht sich ein bisschen zu sehr und wenn wir so kleine.
Themen haben die kann ich recht gut und präzise vorbereiten die prägen sich bei mir dann relativ gut ein ich habe das gefühl dann läuft das ein bisschen besser.
Also ich würde mal dazu tendieren dass wir in zukunft das eher so handhaben wie heute und nicht mehr so ganz große themen machen unsere ruhrgebiet trilogie
war natürlich ein themenkomplex aber wir haben ja verschiedene aspekte behandelt das funkt.

Andre:
[1:54:16] Ja klar das war jetzt nicht nur ein thema.

Micha:
[1:54:19] Genau ne aber jetzt nochmal
ich glaube letztes jahr haben wir ja recht ausführlich über nordhaus und den anderen nobelpreis
roma gesprochen und so das sind so große themengebiete ich weiß nicht die die eignen sich nicht so wirklich gut habe ich das gefühl.
Na gut wie dem auch sei wir machen uns da weiter gedanken und dann schauen wir mal wie es weitergeht also jetzt wenn ich diese episode veröffentliche.
Datum der aufnahme ist der neunte elfte irgendwann in ein paar tagen werde ich die folge veröffentlichen und die nächste.
Wird dann wohl erst ende november
veröffentlicht oder möglicherweise auch anfang dezember es ist nämlich so dass ich demnächst zwei wochen in norddeutschland bin unter anderem in hamburg und unser plan ist es dass wir uns dann ein abendmahl zusammensetzen
und,
eine folge aufnehmen so wie wir es letztes jahr schon mal in hamburg gemacht haben und unser plan ist dass wir dann über unsere beiden die situationen,
sprechen und die forschung die wir in dem kontext unternommen haben weil da brauchen wir keine notizen das haben wir mehr oder weniger im kopf,
ja ich müsste vielleicht vorher auch noch mal reinschauen und ein bisschen aufzufrischen aber ähm.
Bei mir ist es ja noch nicht noch nicht ganz so lange her wie bei dir.

Andre:
[1:55:48] Ja

Micha:
[1:55:48] Ja genau und dann dann schauen wir mal also dann geht es im wesentlichen bei dir geht's um migration und bildung so im groben und bei mir geht's um.
Transport und wohlfahrt soviel können wir schon mal vorweg nehmen ne gut.

Soundboard

Micha:
[1:56:09] Also dann würde ich sagen machen wir das hier zu ähm und melden uns ende des monats wieder.
Gut alles klar dann wieder vielen dank fürs zuhören und bis zum nächsten mal tschüss.